Anzeige

Aufbruchstimmung: Dirk Iserlohe, Chef von Ebertz & Partner

© Archiv

Unternehmen

Briten investieren bei Ebertz & Partner

Die Beteiligung der BCM-Gruppe soll den Kölnern internationale Märkte öffnen

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/23 vom 7. Juni 2008

LONDON/KÖLN. Die BCM-Gruppe, London, ein Spezialist für gewerbliches Immobilieninvestment in Großbritannien, hat sich an der Ebertz & Partner-Unternehmensgruppe beteiligt. Zu Ebertz & Partner gehört unter anderem die Neue Dorint GmbHAbk. für Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
weiter mit Mausklick...
. Das britische Unternehmen will gemeinsam mit dem Kölner Immobilieninitiator neue Märkte erschließen.

Die Ebertz & Partner-Unternehmensgruppe hat sich nach dem Generationswechsel – die Gründer Herbert Ebertz und Karl Bartel hatten sich Ende 2007 aus dem aktiven Geschäft der Gruppe zurückgezogen – neu formiert. Eine Holdinggesellschaft fungiert nun als Dach über den EinzelunternehmenSelbstständige unternehmerische Betätigung einer einzelnen natürlichen Person.
weiter mit Mausklick...
E&P Real Estate (Immobilien), SenVital (Seniorenbetriebsgesellschaft) und Neue Dorint GmbH (Hotelbetriebsgesellschaft). Hauptgesellschafter und Chief Executive Officer (CEO) ist seither Dirk Iserlohe. In die E&P HoldingDachgesellschaft rechtlich selbstständiger Unternehmen, die nicht an deren operativem Geschäft beteiligt ist.
weiter mit Mausklick...
GmbH & Co. KG
weiter mit Mausklick...
wollte sich Ende des Jahres 2007 der Londoner Immobilienspezialist BCM zunächst gemeinsam mit Londoner Investoren mit einer Mehrheitsbeteiligung einkaufen. Dirk Iserlohe lehnte jedoch ab, „der Kontinuität der Geschäftspolitik wegen“.

Er gründete stattdessen einen Investorenclub, an dem sich bisher 30 Mitglieder mit partiarischen DarlehenSchuldrechtlicher Vertrag, der den Darlehensgeber verpflichtet, einen bestimmten Geldbetrag oder eine Sache dem Darlehensnehmer zur Verfügung zu stellen.
weiter mit Mausklick...
beteiligt haben. Bei dieser Sonderform des Darlehens erhält der faktisch atypisch stille Beteiligte mit Bezugsrecht auf einen Firmenanteil eine Mindestverzinsung sowie Anteile am geschäftlichen Erfolg der Gruppe. BCM gehört nun heute auch dem Investorenclub an, dessen Mitglieder insgesamt 50 Mio. Euro aufbringen und ein Bezugsrecht auf 40 Prozent der Anteile der Holding besitzen.

BCM ist tätig in Großbritannien und Irland sowie in den Vereinigten Arabischen Emiraten, speziell in Dubai. Außerdem in Indien und Kenia. BCM will die Ebertz & Partner-Unternehmensgruppe mit diesen Märkten in Verbindung bringen. Im Gegenzug wird sich der deutsche Immobilieninvestor für die Londoner als Begleiter auf dem deutschen und europäischen Immobilienmarkt engagieren. red

www.browncoopermarples.com


KommentierenDrucken
Auch interessant

Kopf der Woche

Nach nur drei Wochen Bedenkzeit stand für den Hamburger Hotelier fest: Die „Superbude“ wird gemacht. mehr...

Weitere Artikel aus Archiv vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige