Anzeige

Diese Woche

Staat hilft sparen

Energieeffizienz-Investitionen werden massiv bezuschusst

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/24 vom 14. Juni 2008
 Bernhard Eck

STUTTGART. Die Energiekosten explodieren. Im Gastgewerbe machen sie bereits bis zu 10 Prozent des Jahresumsatzes aus. Da ist guter Rat teuer. Erschwinglich kann er aber trotzdem sein. Denn das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat gemeinsam mit der KfW Bankengruppe einen „Sonderfonds Energieeffizienz KMU“ geschaffen.

Das Förderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) soll Anreize schaffen, in Energiesparmaßnahmen zu investieren. Das Programm besteht aus zwei Elementen: Beratung und FinanzierungBeschaffung von monetären Mitteln für unternehmerische Aktivitäten.
weiter mit Mausklick...
. Der Staat fördert 80 Prozent einer Energieeffizienz-Beratung und von Energiespar-Investitionen. Der Weg: Nachdem der zuständige Regionalpartner des Sonderfonds den Antrag genehmigt hat, darf ein Beratungsvertrag abgeschlossen werden. Die empfohlenen Investitionen müssen dann wieder eingereicht werden. (Seite 17) eck

www.kfw.de


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Archiv vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige