Anzeige

Branche aktuell

Tops & Flops

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2007/16 vom 21. April 2007

Für hörige Gäste

Immer mehr Locations bringen CDs auf den Markt. Wer den Wirt singen hören will, liegt falsch: Es handelt sich um hübsche Song-Kollektionen bekannter DJs. Beispiele liefern das Café del Mar auf Ibiza, die Buddha Bar in Paris, die Dallmayr Kaffee Lounge in München und das Huvafen-Fushi-Resort auf den Malediven. Foto: Photocase

WEITERE BILDER ZUM ARTIKEL

Bärlauch

Der Waldknoblauch hat in der Küche seine besten Tage hinter sich. Einst ein Gag von neugierigen und sammelfreudigen Köchen, wird das Kraut mittlerweile kulinarisch überstrapaziert. Foto: Imago

Ungetrübter Badespaß

Manch vergesslicher Hotelgast hat sich schon für abgetragene Badehosen von der Rezeption „bedankt“ und aufs Schwimmen verzichtet. Das muss nicht sein. Abhilfe schafft eine französische FirmaBezeichnung für den Namen eines Kaufmanns, unter dem dieser im Handelsverkehr seine Geschäfte betreibt und die Unterschrift abgibt.
weiter mit Mausklick...
. Das Einweg-Badezeug ist ebenso ansehnlich wie bequem. Und erschwinglich dazu. Foto: Mauritius Images


KommentierenDrucken
Auch interessant

Kopf der Woche

Kaum ein Gastronom, der es nicht auf der Karte hätte. mehr...

Weitere Artikel aus Archiv vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige