Anzeige

Branche aktuell

Trophäe für Ralf Kronmüller

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/23 vom 7. Juni 2008
von

HAMBURG. Ralf Kronmüller heißt der Sieger der 10. Noilly Prat Trophy. Der Chef de Partie im Restaurant Aqua des Hotels Ritz-Carlton in Wolfsburg konnte die Jury mit einem modernen Menü mit molekularen Komponenten überzeugen. Auf den zweiten Rang kam Thomas Karuth, Souschef im Restaurant der Villa Hammerschmiede in Pfinztal-Söllingen vor Frank Möbes, Demi-Pâtissier in der King Kamehameha SuiteLuxuriös ausgestattetes, sehr geräumiges Appartement innerhalb eines Hotels.
weiter mit Mausklick...
in Frankfurt am Main, der den dritten Platz belegte. Den Sonderpreis Surprise für das beste Dessert erhielt Silio Del Fabro, Chef de Partie im Wein & Tafelhaus Oos in Trittenheim.

„Von den acht Finalisten hat Ralf Kronmüller die Aufgabe, Noilly Prat als klar herauszuschmeckende Komponente in das Menü zu integrieren, am kreativsten umgesetzt“, sagte Juryvorsitzender Hans Stefan Steinheuer vor mehr als 100 Gästen bei der Preisverleihung in der Elb Lounge in Hamburg. Zum Auftakt reichte Ralf Kronmüller Brunnenkresse-Nudelrisotto mit Wachtelbrust, gefolgt von Gamba Carabinero mit Couscous und Mango als Hauptgang sowie Feinem von der Erdbeere als Dessert. „Überzeugt hat uns auch die klare, durchgängige optische Linie in allen drei Gängen“, fügte Steinheuer hinzu.

Der Erstplatzierte erhielt einen Scheck in Höhe von 1000 Euro. Außerdem reisen alle Preisträger nach Marseillan, der Heimat des trockenen Vermouth Noilly Prat an der südfranzösischen Mittelmeerküste. hh


KommentierenDrucken
Kopf der Woche
Auch interessant

Kopf der Woche

Nach nur drei Wochen Bedenkzeit stand für den Hamburger Hotelier fest: Die „Superbude“ wird gemacht. mehr...

Weitere Artikel aus Archiv vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige