Anzeige

Diese Woche

Zimmerpreis-Tipps

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/25 vom 21. Juni 2008

Besser den PreisTransaktionspunkt zwischen Angebot und Nachfrage eines Produkts bzw.
weiter mit Mausklick...
ohne Frühstück ausweisen, auf jeden Fall im Stadthotel

Bilden Sie Zimmerkategorien mit unterschiedlichen Preisen

Differenzieren Sie Ihre Preise saisonal entsprechend der Nachfrage

Starten Sie immer mit niedrigen Preisen und erhöhen Sie erst ab einem bestimmten Buchungsstand

Bieten Sie Frühbucher-Rabatte an statt Last-Minute-Schnäppchen

Achten Sie auf Ratenparität für alle Vertriebswege

Sorgen Sie für eine Online-Buchungsmöglichkeit über Ihre eigene Website

Schnüren Sie interessante Pauschalarrangements für Gäste mit Spezialinteressen

Schulen Sie Ihre Mitarbeiter in der richtigen Kommunikation Ihrer Preise und Spezialangebote


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Archiv vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige