Intergastra

Jürgen Gangl: Je nach Hoteltyp sind von den Mitarbeitern ganz unterschiedliche Qualitäten gefordert

© HDV/Archiv

Fokus Hotel

HDV fordert flexiblere Ausbildung

23. Februar 2016

STUTTGART. Nicht mehr die jungen Leute bewerben sich um eine im Hotel, sondern das Hotel bewirbt sich bei ihnen als Arbeitgeber. So beschreibt , Vorsitzender der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV
weiter mit Mausklick...
), ein Beispiel für die veränderte Situation in der Ausbildung im Gastgewerbe. Bei einer Podiumsdiskussion im Intergastra-Bereich Fokus Hotel forderte Gangl daher eine Umgestaltung der Ausbildung in der Branche.

„Wir müssen die Ausbildung aus ihrer alten Struktur lösen und flexibler handhaben, indem wir auf die gewandelten Verhältnisse in der Hotellerie eingehen“, so der HDV-Chef. Je nach Hoteltyp seien ganz unterschiedliche Qualitäten gefordert. Darauf müsse sich die Ausbildung in Inhalt und Umfang ausrichten. So brauche zum Beispiel ein Low-Budget Hotel mit seinen wenigen Dienstleistungen keine ausgebildeten Kellner, wohingegen ein Luxushotel hochqualifizierte Mitarbeiter benötige. Ein DesignhotelHoteltypus, der auch andere Konzepte umfasst wie Lifestyle-, Boutique-, Art- oder Konzepthotels.
weiter mit Mausklick...
wiederum fahre unter Umständen am besten mit Beschäftigten, die aus ganz anderen Branchen kämen. Die Ausbildung im Gastgewerbe, so Gangl, solle sich daher öffnen, um den unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden. Dies berge die Chance, den einzudämmen. Das HDV-Gütesiegel „Exzellente Ausbildung“ nehme neue Entwicklungen in der Branche auf, indem es klar beschreibe, was der Ausbildungsbetrieb zu bieten habe.

Gangl machte sich zudem in der von , HDV-Mitglied und Professor für Hotel- und Restaurantmanagement an der Hochschule Heilbronn, moderierten Debatte dafür stark, die Politik und die IHK beim Thema Ausbildung stärker in die Pflicht zu nehmen. Zudem sei der DEHOGA
weiter mit Mausklick...
Bundesverband als politische Interessenvertretung der Branche gefordert. Dessen Vertreterin, Hauptgeschäftsführerin , plädierte dafür, in Fragen der Ausbildung zusammenzuarbeiten. Sie stieß damit auf Zustimmung aller auf dem Podium vertretenen Verbände, neben dem HDV-Vorsitzenden der HSMAfür Hospitality Sales & Marketing Association.
weiter mit Mausklick...
-Präsident sowie , Präsident der FBMA. red/rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
 Wissensforum-Veranstalter Prof. Christian Buer (ganz links) und AHGZ-Chefredakteur Rolf Westermann (Vierter von rechts) mit Branchenprofis des gestrigen Forum-Tags
Auch interessant

Die Zeichen stehen auf Wachstum

Nach dem sehr guten Hoteljahr 2015 könnte 2016 ein weiteres erfolgreiches Jahr für die Branche werden. Trotzdem müssen Hoteliers sich anstrengen, so der Tenor beim Vortragsforum auf der Messe. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Berichtsheft (Ausbildungsnachweis) für den Ausbildungsberuf Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk Bäckerei/Konditorei

Berichtsheft (Ausbildungsnachweis) für den Ausbildungsberuf Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk Bäckerei/Konditorei

Berichtsheft (Ausbildungsnachweis) für die Ausbildung zur Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk Schwerpunkt Bäckerei/Konditorei

mehr...

Berichtsheft (Ausbildungsnachweis) für den Ausbildungsberuf Bäcker/Bäckerin

Berichtsheft (Ausbildungsnachweis) für den Ausbildungsberuf Bäcker/Bäckerin

Das Berichtsheft in Form des Ausbildungsnachweises ist wöchentlich zu führen. Es stellt eine Dokumentation über die durgeführten Aufgaben während der Ausbildungszeit dar.

mehr...

Berichtsheft Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk Schwerpunkt Konditorei

Berichtsheft Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk Schwerpunkt Konditorei

Berichtsheft für die Ausbildung zur Fachverkäuferin/ zum Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk Schwerpunkt Konditorei.

mehr...

Berichtsheft für die Ausbildung Konditorenhandwerk

Berichtsheft für die Ausbildung Konditorenhandwerk

Berichtsheft für die Ausbildung im Konditorenhandwerk.

mehr...

Mitarbeiter suchen, finden, fördern, binden
Albrecht von Bonin

Mitarbeiter suchen, finden, fördern, binden

Ideen und Strategien gegen den Fachkräftemangel in der Hotellerie.

mehr...

Ausbildung und Karriere in Hotellerie und Gastronomie
Hannes Finkbeiner

Ausbildung und Karriere in Hotellerie und Gastronomie

Alle Ausbildungsberufe und Spezialisierungsmöglichkeiten auf einen Blick mit hilfreichem Expertenwissen zu Bewerbung, Auslandsaufenthalt oder Wettbewerben.

mehr...

Prüfung und Praxis Bäcker/-in
Wolfgang Mößner

Prüfung und Praxis Bäcker/-in

Über 400 Fragen, sowie ausführliche Antworten und Erläuterungen erleichtern eine optimale Vorbereitung für berufsqualifizierende Prüfungen im Bäckerhandwerk.

mehr...

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige