Anzeige

der Hotelier

Fragebogen

Vorsitzender der Geschäftsführung Arabella Hospitality Group, München

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2009/26 vom 27. Juni 2009

Welche gastronomische

Leistung bewundern Sie

am meisten?Das perfekte Zusammenspiel von persönlichem Service und vorzüglicher Küche.Wo haben Sie zuletzt

gut gegessen?Bei einem Testessen im neuen Restaurant ZEN in Bogenhausen. Kabeljau in Saikyo Miso auf japanischen Grünteenudeln, danach himmlische Zitronengras-Crème-brulée.Ihr Lieblingsgetränk?Ob meiner neuen Wahlheimat zurzeit ein frisch gezapftes Paulaner-Weißbier. Immer: stilles Wasser – für mich als Langstreckenläufer nicht wegzudenken. Ihr Leibgericht?Da muss ich passen, eines gibt es nicht. Als begeisterter Hobbykoch schätze ich frisch und köstlich zubereitete Gerichte von Asiatisch bis Kaiserschmarrn.Ihr Lieblingshotel?Ungeachtet der Kategorie jedes, in dem Herzlichkeit und Liebe zum Detail vorherrschen. Was ist für Sie Gastlichkeit?Ein Haus durchdrungen von einer Wohlfühlatmosphäre, in der sich Gäste jederzeit willkommen fühlen – 365 Tage im Jahr, sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag.In welchem Hotel

würden Sie gern leben?Ein echtes Heim kann das beste Hotel nicht ersetzen. Es gibt allerdings einige, die das Zeug zum zweiten Zuhause haben. So wie derzeit für mich das Westin Grand München Arabellapark eines ist – neben meinem Zuhause in London, wo meine Familie noch wohnt.Wer oder was

möchten Sie gern sein?Ich fühle mich rundum wohl in meiner Haut und meinem Leben – also: ich selbst!Ihre Vorbilder?Richard Branson, britischer Unternehmer und Virgin-Gründer. Seine Visionsfähigkeit und Risikofreude beeindrucken mich.Was schätzen Sie an einem

Menschen am meisten?Aufrichtigkeit und Leidenschaft für das, was man tut. Welche Eigenschaften

sagt man Ihnen nach?Perfektionismus, Energie und Optimismus.Was ist für Sie Luxus?Auf einem Markt frische Produkte auszuwählen, zu Hause daraus ein feines Essen für meine Familie zu zaubern und dieses gemeinsam zu genießen. Was ist für Sie Erfolg?Ein Team zu Kreativität, InnovationBezeichnung für die Suche nach Neuentwicklungen, Verbesserungen und Veränderungen der Unternehmensleistungen.
weiter mit Mausklick...
, Höchstleistungen zu führen – und dabei Spaß zu haben. Ihr Lebensmotto?Das Glas ist immer halb voll – packen wir's an!


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus der hotelier vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige