Suche in 50.364 aktuellen Stellenangeboten:

Haben sich weitergebildet: Teilnehmer der Ringhotels Akademie im Celler Tor

© Ringhotels

Weiterbildung

Ringhotels startet mit Weiterbildungsoffensive ins neue Jahr

5. Februar 2016

München/Celle. Bei den wird Aus- und groß geschrieben. So fanden im Rahmen der „Ringhotels Akademie“ Ende Januar im Ringhotel Celler Tor in Celle elf Seminare für Mitarbeiter der Kooperation statt. Insgesamt 114 Mitarbeiter aus 30 Ringhotels nahmen daran teil.

"2013 haben wir die kooperationsinterne Ringhotels Akademie ins Leben gerufen, die professionell von TradiVision und der UnternehmensberatungDienstleistungsunternehmen, das in einem interaktiven Prozess mit dem Klienten ein individuelles Lösungskonzept für eine komplexe betriebswirtschaftliche Problemstellung erarbeitet und auf Wunsch auch dessen Umsetzung begleitet.
weiter mit Mausklick...
Diavendo unterstützt wird. Seitdem freuen wir uns über einen stetig wachsenden Zuspruch von Mitarbeitern unserer Mitgliedshäuser“, sagt , Geschäftsführender VorstandNeben der Hauptversammlung und dem Aufsichtsrat eines der drei Organe einer Aktiengesellschaft.
weiter mit Mausklick...
der Ringhotels. „Die Weiterentwicklung und -bildung der Mitarbeiter liegt mir persönlich am Herzen. Mitarbeiter, die gefordert und gefördert werden, sind motivierter und zufriedener in ihrem Beruf. Oder mit anderen Worten: Eine Marke ist nur so stark wie ihre Mitarbeiter.“

WEITERE BILDER ZUM ARTIKEL

Von „Kommunikation & Knigge“ über „modernen Schrift- und E-Mail-Verkehr“ bis hin zum „BeschwerdemanagementUmgang mit Beanstandungen von Gästen, die meist durch kognitive Dissonanzen hervorgerufen wurden.
weiter mit Mausklick...
im F&B, am Empfang oder im Housekeeping“ und „Veranstaltungs- und Tagungsverkauf“ – so gut wie jeder Fachbereich im Hotel wurde mit dem Seminarprogramm abgedeckt. Außer Führungskräften, Servicemitarbeitern sowie der Küchenmannschaft und Verwaltungsmitarbeitern waren insbesondere auch die Auszubildenden der Ringhotels angesprochen.

„Auch wenn die Arbeitszeiten teilweise schon sehr gewöhnungsbedürftig sind, macht mir die Ausbildung großen Spaß“, sagt etwa Yannik Peters, Auszubildender zum Hotelfachmann im dritten Lehrjahr im Ringhotel Sellhorn in Hanstedt. „Ich bekomme nicht nur schon sehr oft Verantwortung übertragen, sondern werde außerdem auch zu externen Seminaren geschickt. Das ist ein tolles Gefühl. Am vergangenen Wochenende war ich in Celle auf der Fortbildung von der Ringhotels Akademie. Diese Fortbildung hat mir wieder gezeigt, wie viel Spaß dieser Beruf mit sich bringt und wie umfangreich er ist."

Unterstützt wird die Ringhotels Akademie von den langjährigen Partnern Gerolsteiner und Ronnefeldt. Darüber hinaus begleitete erstmals der neue Partner generation:l das Weiterbildungswochenende. Neu war auch eine Schulung zu einem kooperationsinternen Thema – zur Philosophie des 2015 neu eingeführten Ringhotels Markenkern „Echt HeimatGenuss erleben“. red/brg


ThemenalarmKommentierenDrucken
Ungewohnt: Philipp Fink wird während der Drehpause nachgepudert : Alexandra Leibfried
Auch interessant

Mitarbeiter werben um Fachkräfte

Ringhotels dreht zu allen Berufsgruppen Image-Filme mit eigenen "Filmstars". Sie sollen zeigen: Die Hotellerie macht Spaß. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Gebrauchsanleitung Gastgeber
Frank Simmeth

Gebrauchsanleitung Gastgeber

„Ein Leben für und in Gastronomie und Hotellerie? Da wird einem aber ganz schön was abverlangt!“ Das ist wohl wahr, denn ein moderner Gastgeber muss jeden Tag motiviert auf der „Gastro-Bühne“ überzeugen und seine Motivation im Spannungsfeld Gäste-Chef-Kollegen aufrecht halten.

mehr...

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige