Anzeige

Märkte & Unternehmen

Adina drängt auf den deutschen Markt

Australier wollen Apartment-Hotels in Berlin und Frankfurt eröffnen / Standorte gesucht

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/48 vom 2. Dezember 2006
 Barbara Goerlich

FRANKFURT. Noch eine neue Marke. Nach Budapest und Kopenhagen hat die australische Adina-Gruppe den deutschen Markt im Visier. Immobilien in Berlin und im Frankfurter Bankenviertel (Seite 10) hat Adina bereits erworben. Eröffnung der beiden 130 Apartments großen Hotel-Boardinghouses der 4-Sterne-Kategorie soll Ende 2007 respektive 2008 sein.

Adina ist eine Tochter des australischen Hotelbetreibers Toga. Die Gruppe führt in Australien 39 Hotels unter drei Markennamen: Die trendig-stylishe Marke Vibe Hotels (6 Häuser), Medina Apartment Hotels (20) sowie ein Dutzend Travelodge-Hotels. In Europa tritt die Toga-Gruppe unter dem Namen Adina Apartment Hotels, Sitz London, auf und betreibt derzeit zwei Häuser in Budapest und Kopenhagen.

„Wir werden unsere Erfolgsformel fortsetzen und weiterhin anti-zyklisch investieren, um sich gute Standorte zu guten Preisen in unseren Schwerpunktmärkten zu sichern,“ sagt Allan Vidor, der Managing Director von Toga Hospitality. „Budapest und Kopenhagen waren erst der Anfang, wir suchen aktiv Standorte in Deutschland, Skandinavien und Italien.“

In Frankfurt haben Adina Apartment Hotels, mit Sitz in London, das ehemalige Bieger-Gebäude erworben. Dort, in der Wilhelm-Leuschner Straße 4-8, entsteht „das erste Premium-Apartment-Hotel in Frankfurt“ mit Restaurant, Bar, WellnessEigenständiges Wort, das in der englischen Sprache seit mindestens 350 Jahren existiert und sich nicht - wie immer wieder behauptet - aus den Begriffen "wellbeing"und "fitness"zusammensetzt.
weiter mit Mausklick...
-Bereich und Konferenzräumen. Die Ein- bis Zwei-Zimmer-Apartments werden auf Wunsch kompletten Hotelservice bieten. Andrew Hunter, Europa-Chef der Adina, bezeichnete das Projekt als „wichtigen Schritt für die Expansion von Adina Apartment Hotels in Deutschland und Europa“. Apartment-Hotels seien noch eine Marktnische. Das erste europäische Adina-Apartment Hotel in Budapest laufe seit Jahren erfolgreich, in Kopenhagen hat vor kurzem das zweite europäische Haus der Gruppe eröffnet. Ende 2007 folgt mit dem Adina Apartment Hotel in Berlin das erste deutsche Haus.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern tritt Adina mit Full-Service an. „Wellness-Bereich und Restaurant betreiben wir grundsätzlich in Eigenregie und kommen mit 25-30 Mitarbeitern aus,“ erläutert Hunter. bg


KommentierenDrucken
Auch interessant

Abschlussmenü auf dem gefrorenen See

Wenn sich am 29. Januar nächsten Jahres Spitzenköche aus St. mehr...

Weitere Artikel aus Konzepte und Management vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige