Anzeige

Management & Praxis

Begleiter ins Berufsleben

Lehrbuch „Gastgewerbliche Berufe“ vermittelt Basiswissen / Arbeitsheft und CD-Rom

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/26 vom 28. Juni 2008
 Stefanie Reinhardt

„So alt wie die Menschheit, so alt ist auch die Tradition und Geschichte der Gastfreundschaft.“ Mit diesem Satz beginnt das erste Kapitel des Lehrbuches „Gastgewerbliche Berufe in Theorie und Praxis“. Dass sich das Gastgewerbe trotz langer Tradition ständig weiterentwickelt, weiß auch Herausgeber Harald Dettmer.

Mit Hilfe von zehn Unternehmen aus dem Gastgewerbe hat er nun die sechste und neu bearbeitete Auflage des Grundlagenbuches herausgebracht. In den scheinbar endlos wirkenden Lehrstoff wird der Leser mit einem Beispiel aus der Praxis gezogen. Anhand des „Business und Relax Hotels“ lernen die Schüler das Gastgewerbe kennen.

Der Herausgeber hat das Lehrbuch in zwei große Kapitel geteilt: Zu Beginn lernen die Leser die allgemeinen Grundlagen kennen, die sie für ihren Beruf brauchen. Zudem erhalten sie das Basiswissen für Marketing, Kommunikation und Informationstechnologie. Im zweiten Teil des Buches wird berufsspezifisches Wissen vermittelt. Dabei hat der Herausgeber auf Praxisnähe, Fachsystematik und Verknüpfung der einzelnen Lehrbereiche geachtet. Am Ende eines jeden Kapitels kann der Leser sein Wissen mit Übungsaufgaben testen. Kleine Boxen informieren über wichtige Begriffe und ihre Übersetzung in die englische und französische Sprache.

20 Autoren aus der Branche geben ihr Wissen in dem 642 Seiten dicken Lehrbuch weiter. Zum Buch gehören ein Arbeitsheft und eine CD-Rom. Damit sollen sich Schüler auf ihre Prüfungen vorbereiten. Das Buch „Gastgewerbliche Berufe in Theorie und Praxis“ hat sich in den vergangenen Jahren in der Ausbildung bewährt. Es fasst das gesamte Wissen zusammen, das Schüler nach den Vorgaben des Bundesrahmenplans für alle drei Ausbildungsjahre brauchen. Der Band beinhaltet die gemeinsame Grundbildung aller gastgewerblichen Berufe. Außerdem eignet es sich für die berufliche Fachbildung der Fachkraft im Gastgewerbe und der Hotelfach- und Restaurantfachleute.

Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb muss das Buch an mancher Stelle oberflächlich bleiben. Über die Seiten reihen sich zum Teil lange Tabellen und Diagramme in Kästchen aneinander. Optisch gesehen scheint das Lehrbuch um einige Jahre zurück. Inhaltlich dagegen sollten Buch und Arbeitsheft zum ständigen Wegbegleiter während der Ausbildung werden – in Schule und Betrieb. Stefanie Reinhardt

Harald Dettmer (Herausgeber)

Gastgewerbliche Berufe

in Theorie und Praxis

Verlag Handwerk und Technik,

Hamburg

43 Euro


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Konzepte und Management vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige