Anzeige

Marktplatz

Ein Tisch, der vieles kann

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/48 vom 2. Dezember 2006

Das Unternehmen 3M Touch Systems hat seine Touchscreen-Technologie weiterentwickelt. Sie kommt ab sofort in den elektronischen Restaurant-Tischen „Ewait Table“ zum Einsatz, die von dem norwegischen Unternehmen Ewait entwickelt wurden. Mit der integrierten Touchscreen-Oberfläche können Gäste Mahlzeiten interaktiv auszuwählen, bestellen und sogar mit Kredit- oder EC-Karte bezahlen. Zusätzlich bieten die Tische – je nach Modul – die Möglichkeit, im Internet zu surfen, Filme zu sehen, Spiele zu spielen oder Musik zu hören. Für Kristian Mikkelsen, CEO von Ewait, steht daher fest: „Gastronomen können von dieser InnovationBezeichnung für die Suche nach Neuentwicklungen, Verbesserungen und Veränderungen der Unternehmensleistungen.
weiter mit Mausklick...
eindeutig profitieren.“

www.3Mtouch.com


KommentierenDrucken
Auch interessant

Abschlussmenü auf dem gefrorenen See

Wenn sich am 29. Januar nächsten Jahres Spitzenköche aus St. mehr...

Weitere Artikel aus Konzepte und Management vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige