Anzeige

Umsatztrend

Gastgewerbeumsatz gesunken

16. Juli 2008

WIESBADEN. Das Gastgewerbe in Deutschland hat im Mai 2008 nominal 1,9 Prozent mehr und real 0,6 Prozent weniger umgesetzt als im Mai 2007.

Im Vergleich zum April 2008 lag der UmsatzWertmäßige Erfassung des Absatzes einer Unternehmung.
weiter mit Mausklick...
im Gastgewerbe im Mai 2008 nach Kalender- und Saisonbereinigung nominal um 1,2 Prozent und real um 1 Prozent höher. So lauten die Zahlen des Statistischen Bundesamtes.
Das Beherbergungsgewerbe setzte im Mai 2008 sowohl nominal als auch real mehr um als im Vorjahresmonat (nominal + 2,8%, real + 0,2%). Nominal höher, real aber niedriger als im Mai 2007 waren dagegen die Umsätze im Gaststättengewerbe (nominal + 1,5%, real - 0,9%) und bei den Kantinen und Caterern (nominal + 0,2%, real - 2,3%).

Von Januar bis Mai 2008 setzte das Gastgewerbe nominal 1,3 Prozent mehr und real 1,4 Prozent weniger um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Konzepte und Management vom :


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Christoph Trinkl

Gewinn steigern!

Der Ratgeber bietet umsetzbare Hilfe zur Ertragsverbesserung im mittelständischen Betrieb.

mehr...

Werner Kräling | Bernd Kütscher | Pierre Nierhaus | Rainer Veith

Frühstück - Chancen für die Bäckerei

Das Buch „Frühstück – Chancen für die Bäckerei“ bietet alles Wissenswerte rund um das Frühstücksgeschäft.

mehr...

Ursula Ahland

Service und Verkauf in der Bäckerei

Besser verkaufen in der Bäckerei mit Spaß an der Arbeit, glücklichen Kunden und zufriedenen Chefs.

mehr...

Hans-Jürgen Hartauer

Future Service sells

Kunden kaufen keine Produkte, sondern Lebenswelten. Wie Sie mit der richtigen Strategie für den Service von Morgen gerüstet sind. Die Zukunft des Service – von der Verpackung bis zur Verabschiedung.

mehr...

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige