Anzeige

Umsatztrend

Gastgewerbeumsatz gesunken

16. Juli 2008

WIESBADEN. Das Gastgewerbe in Deutschland hat im Mai 2008 nominal 1,9 Prozent mehr und real 0,6 Prozent weniger umgesetzt als im Mai 2007.

Im Vergleich zum April 2008 lag der UmsatzWertmäßige Erfassung des Absatzes einer Unternehmung.
weiter mit Mausklick...
im Gastgewerbe im Mai 2008 nach Kalender- und Saisonbereinigung nominal um 1,2 Prozent und real um 1 Prozent höher. So lauten die Zahlen des Statistischen Bundesamtes.
Das Beherbergungsgewerbe setzte im Mai 2008 sowohl nominal als auch real mehr um als im Vorjahresmonat (nominal + 2,8%, real + 0,2%). Nominal höher, real aber niedriger als im Mai 2007 waren dagegen die Umsätze im Gaststättengewerbe (nominal + 1,5%, real - 0,9%) und bei den Kantinen und Caterern (nominal + 0,2%, real - 2,3%).

Von Januar bis Mai 2008 setzte das Gastgewerbe nominal 1,3 Prozent mehr und real 1,4 Prozent weniger um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Konzepte und Management vom 16.07.2008 :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel