Anzeige

Das Buch zum Thema

Gegen „Spam-E-Mails“

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2004/25 vom 19. Juni 2004

BERLIN (hk). Die Verbreitung unerwünschter elektronischer Post wird zum immer größeren Problem. Was man gegen „Spam-E-Mails“ unternehmen kann, erläutert der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in einem neuen Ratgeber. Die Broschüre „Spam-E-Mails“, die der DIHK in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Selbstkontrolle MultimediaSammelbezeichnung für den Einsatz verschiedenartiger Medien , die innerhalb eines Prozesses oder einesMulti-Channel-Marketing Systems auch miteinander kombiniert werden können.
weiter mit Mausklick...
-Diensteanbieter herausgibt, enthält Tipps zur Vermeidung von Spam-E-Mails und erklärt die Möglichkeiten, gegen Spammer vorzugehen.

Die Broschüre kostet 2,50 Euro. Sie kann bestellt werden beim DIHK Publikationen Service per Fax auf die (02 28) 4 22 45 93, oder aber per E-Mail an bestellservice@verlag.dihk.de


KommentierenDrucken
Auch interessant

Klarheit und Leere schaffen

Damit ist eine in die Tiefe gehende energetische Reinigung der Räume beschrieben. mehr...

Weitere Artikel aus Konzepte und Management vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige