Anzeige

Kampagnen & Aktionen

Hotel-Roulette bei Best Western

Wochenend-Package in Hamburg mit Musical-Besuch

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2005/15 vom 16. April 2005

HAMBURG Aufgrund der großen Nachfrage verlängern die Hamburger Best Western Hotels das „Best Western Roulette“ und präsentieren ihren Gästen so das Musical-Highlight der Hansestadt auf etwas ungewöhnliche Art. Das Best Western Hotel St. Raphael, Best Western Hotel Schmöker Hof und Best Western Premier Alsterkrug Hotel bieten in Kooperation mit der Stage HoldingDachgesellschaft rechtlich selbstständiger Unternehmen, die nicht an deren operativem Geschäft beteiligt ist.
weiter mit Mausklick...
, dem größten Musical-Veranstalter Deutschlands, bis 31. August 2005 eine Übernachtung inklusive Frühstück sowie eine Eintrittskarte für das Musical „Tanz der Vampire“ (mindestens der Preiskategorie II) zu einem Spezialpreis von 99 Euro an.

Unter dem Stichwort „Best Western Roulette“ kann der Gast eine Übernachtung inklusive reichhaltigem Frühstück in einem der eleganten 4-Sterne-Häuser buchen und zugleich einen unvergesslichen Abend beim Tanz der Vampire verbringen. Wie im Glücksspiel „Roulette“ bleibt den Gästen ein markantes Überraschungsmoment vorbehalten: Bei der Buchung1. Handlung, bei der eine nachgefragte Leistung vom Status einer Anfrage in den Status eines verbindlichen Kaufs übergeht.
weiter mit Mausklick...
wissen sie nicht, in welchem der drei Hotels sie wohnen werden. Da sie aber ein Best Western buchen, haben sie die Gewissheit, dass sie der gewohnte Qualitätsstandard und die üblichen Service-Leistungen auf Best Western Niveau erwartet: vom üppigen Frühstück bis hin zur Auswahl des Lieblingskopfkissens.

Buchbar ist das Wochenend-Paket bis 31. August 2005 direkt über Stage Holding unter der Telefonnummer (01805) 510610. Eine Verlängerungsnacht ist auf Anfrage möglich.


KommentierenDrucken
Auch interessant

Kulinarische Fahrten auf dem Walensee

WALENSEE Der Schiffsbetrieb Walensee bietet diese Saison erstmals Extrafahrten unter dem Gütesiegel „Culinarium“ an. mehr...

Weitere Artikel aus Konzepte und Management vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige