Anzeige

Märkte & Unternehmen

Kurz notiert

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/24 vom 14. Juni 2008

Der Deutschland-Tourismus ist im ersten Quartal 2008 stärker gewachsen als erwartet. Mit 5,1 Prozent mehr Ausländerübernachtungen in Beherbergungsbetrieben mit mehr als neun Betten im vergleich zum Vorjahresquartal liegt Deutschland deutlich über dem von der Welttourismusorganisation prognostizierten Wachstum von rund 3 bis 4 Prozent. Das meldet die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT). Auch der Inlandstourismus brummt: Für März verzeichnet das Statistische Bundesamt 9,6 Prozent mehr Übernachtungen deutscher Gäste im eigenen Land als im vergangenen März.

Derpart meldet starkes Wachstum für 2007. Das Unternehmen des Reisevertriebs aus Frankfurt am Main hat im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben ein Betriebsergebnis von 1,7 Mio. Euro erwirtschaftet, das entspricht einem Plus von 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der UmsatzWertmäßige Erfassung des Absatzes einer Unternehmung.
weiter mit Mausklick...
von Derpart wuchs um 1,8 Prozent auf 1,37 Mrd. Euro.

HRS betreut Kunden nun rund um die Uhr. Das größte Online-Portal hat eine telefonische Hotline eingeführt, die 24 Stunden besetzt ist. Ein Vorteil auch für Hoteliers, die ihr Haus über das Portal vermarkten. Bisher war die Kundenbetreuung Montag bis Samstag zwischen 7 und 24 Uhr und am Sonntag von 8 bis 22 Uhr zu erreichen.

München feiert dieses Jahr den 850. Stadtgeburtstag. Mit 380 Veranstaltungen lockt die bayerische Hauptstadt im Sommer die Besucher, vom Altstadtringfest bis zum Isarbrückenfest. Der Reiseveranstalter Ameropa hat bis Ende August ein entsprechendes Reiseangebot aufgelegt und dabei acht Münchner Hotels der Kategorien drei und vier Sterne im Programm. Zwei Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück und Bahnreise kostenDer in Geldeinheiten bewertete Verbrauch von Produktionsfaktoren und Dienstleistungen, der zur Erstellung und zum Absatz der betrieblichen Leistung erforderlich ist.
weiter mit Mausklick...
pro Person ab 175 Euro für Reisende ohne Bahncard. Für Verlängerungsnächte zahlen Gäste ab 38 Euro.

Sachsen-Anhalt will sein Projekt ServiceQualität verstärkt bei Reisenden bekannt machen. Die Initiative startet deshalb am 4. Juli in Wernigerode eine Roadshow. Die dortige Hochschule Harz betreut das Projekt. Bisher nutzen mehr als 370 Unternehmen in Sachsen-Anhalt das System zur Qualifizierung ihrer Mitarbeiter. Deutschlandweit beteiligen sich 11 Bundesländer an der Initiative ServiceQualität.

Valencia vermarktet sich vorbildlich als Reiseziel. Die Welttourismusorganisation (WTO) der Vereinten Nationen hat die spanische Stadt für ihre innovative Tourismuspolitik mit dem PreisTransaktionspunkt zwischen Angebot und Nachfrage eines Produkts bzw.
weiter mit Mausklick...
„Ulysses“ ausgezeichnet. Erfolgsbasia seien die auf aktuellen Marktstudien beruhenden, fortlaufend angepassten Promotionsstrategien der Stiftung Turismo Valencia. Sie setze mit zielgruppenspezifischen, hochwertigen Angeboten auf nachhaltige Entwicklung und wolle anspruchsvolle und qualitätsbewusste Gästegruppen zusätzlich gewinnen. red


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Konzepte und Management vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige