Anzeige

Hotellerie

Lindner setzt auf Kindersicherheit

18. Juni 2008
 Bernhard Eck

LEONBERG. Für die kleinsten Gäste lauern in Hotelzimmern mancherlei Gefahren: Ungeschützte Steckdosen, scharfe Bettkanten oder ein ungesichertes Fenster. Damit Groß und Klein die Urlaubszeit unbeschwert genießen können, bieten alle Häuser der Lindner Hotelgruppe ab sofort ein Kindersicherheitsprogramm an.

Damit die Eltern in Ruhe ihr Dinner genießen können, hält die Rezeption auch Babyphone bereit. Als Partner dieser Aktion fungiert der im schwäbischen Leonberg ansässige Spezialist für Babyausstattung und Kindersicherheit.

Einige Hotels der Lindner Gruppe stellen darüber hinaus das komplette Sortiment der FirmaBezeichnung für den Namen eines Kaufmanns, unter dem dieser im Handelsverkehr seine Geschäfte betreibt und die Unterschrift abgibt.
weiter mit Mausklick...

an Baby-Sicherheitsartikeln und -Ausstattung zur Verfügung. Auf Wunsch händigt die Rezeption den Eltern Bettgitter und Steckdosenschutz aus. Auch Fläschchen, Babykostwärmer und Desinfektionsgeräte sind erhältlich. 

www.lindner.de
www.reer.de


KommentierenDrucken

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige