Anzeige

Mitten in den Bergen: Das Giardino Mountain

© Hotel

Neue Häuser für Giardino-Gruppe

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2012/8 vom 18. Februar 2012
von

ASCONA. Die Giardino Hotelgroup erweitert ihr Portfolio um zwei weitere Häuser: Das Giardino Lago in Minusio (Kanton Tessin) liegt am Ufer des Lago Maggiore, das Giardino Mountain im Dorf Champfèr bei St. Moritz, Kanton Graubünden. „Beide Häuser entsprechen den Gästewünschen nach zeitgemäßem Luxus und Entspannung“, so die beiden Giardino-Chefs Philippe und Daniela Frutiger, die auch das Mutterhaus der Gruppe leiten, das Giardino Ascona.

Am Lago Maggiore wurde das einstige Hotel Navegna aufwändig umgebaut und als Giardino Lago neu eröffnet. Entstanden ist ein modernes Boutique-Hotel mit 14 Zimmern und einer SuiteLuxuriös ausgestattetes, sehr geräumiges Appartement innerhalb eines Hotels.
weiter mit Mausklick...
. Mit der hoteleigenen Motoryacht können die Gäste ins Giardino Ascona übersetzen und den dortigen Dipiù SpaAuf körperlichem Wohlbefinden basierende Erholungseinrichtung in einem Hotel.
weiter mit Mausklick...
by Giardino nutzen. Geführt wird das ganzjährig geöffnete Giardino Lago von dem Hoteliersehepaar Jan und Cristina Hollenstein (siehe Jobs&Mehr).

Das ehemalige Chesa Guardalej im Oberengadin präsentiert sich nach einem Komplettumbau als luxuriöses Resort in alpinem Stil. Das Giardino Mountain verfügt über 78 Zimmer, davon 18 Suiten und zehn Junior Suiten, das Ristorante Guardalej, das Abendrestaurant Ristorante Ecco on Snow und eine urige Engadiner Stüva. Entspannung findet der Gast im Dipiù Spa by Giardino. Zum Haus gehört die Giardino Mountain Lounge, die sich in der mondänen El-Paradiso-Hütte auf 2128 Metern Höhe befindet. rr

www.giardinohotelgroup.ch


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Konzepte und Management vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige