Anzeige

Ausland

Polizeischutz für Schloss Weikersdorf

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/23 vom 7. Juni 2008
von

BADEN. Das Hotel Schloss Weikersdorf im österreichischen Ort Baden, wo die italienische Nationalmannschaft während der Europameisterschaft ihr Lager aufschlägt, gleicht einem Hochsicherheitssektor. Rund um die Uhr wird das Hotel von der Polizei bewacht.

Wenn die italienischen Stars zu ihren Spielstätten fahren, fährt stets eine Eskorte mit. Sie wird von einer eigens für die Verkehrsregelung im Bezirk Baden abgestellten Truppe von Polizisten durch die Straßen gelotst. Rund 4900 Polizisten sind während der EM in ganz Niederösterreich im Einsatz. 650 wurden für den Umgang mit den Fans geschult und haben Italienisch gelernt.

Das Areal um das Hotel Schloss Weikersdorf ist von einem zwei Meter hohen Zaun umgeben ist. Ohne Akkreditierung gibt es keinen Einlass. Sowohl das italienische Team, als auch die "normalen" Gäste sowie die Mitarbeiter des Hotels müssen sich akkreditieren, so Hoteldirektor Michael Pohn. Insgesamt gehören zum Hotel 68 Zimmer und neun Suiten im Haupthaus des Schlosses sowie 23 Zimmer und Suiten in der Residenz, das SpaAuf körperlichem Wohlbefinden basierende Erholungseinrichtung in einem Hotel.
weiter mit Mausklick...
-Areal ist 1000 Quadratmeter groß.

www.hotelschlossweikersdorf.at


KommentierenDrucken
Auch interessant

Größtes Restaurant der Welt steht in Syrien

Das Megalokal hat 6012 Plätze / Zu den Räumlichkeiten gehören auch eigene Gebetsräume. mehr...

Weitere Artikel aus Konzepte und Management vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige