Anzeige

Plus

Samenbank für Raritäten

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/49 vom 9. Dezember 2006
von

Köche, die etwas wirklich Ausgefallenes suchen, landen früher oder später bei Ulla Grall. Sie verkauft in Armsheim seltene Gemüsesorten. Allein rund 120 verschiedene Tomatensorten hat sie im Programm. Sie sind zum Beispiel gelb, weiß, grün, gestreift, fast schwarz oder birnenförmig. Der Geschmack ist intensiver. Darüber hinaus bietet sie ein breites Sortiment an Hülsenfrüchten an, darunter viele Stangenbohnen. Die Züchterin hat auch einen Buchtipp für Garten-Neulinge: Der Bio-Garten von Marie-Luise Kreuter, erschienen bei der BLV Verlagsgesellschaft.mia

www.bio-saatgut.de


KommentierenDrucken
Auch interessant

Blickfang für die Gastronomie

Dreidimensionale Logos, Embleme und Designelemente liegen auch in der Gastronomie voll im Trend. mehr...

Weitere Artikel aus Konzepte und Management vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige