Anzeige

Konjunktur

Statistisches Bundesamt: Konsumenten verunsichert

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/23 vom 7. Juni 2008
 Ulrich Jungk

WIESBADEN. Die deutschen Verbraucher halten ihr Geld zusammen: Oft fehlen zum Konsum die Mittel, weil zu wenig netto vom brutto bleibt. Viele tragen ihr Geld aber auch lieber auf die Bank. Das bestätigt das Statistische Bundesamt mit der Meldung, der Einzelhandelsumsatz sei im April real um ein Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat gesunken.

Diese Zahl spiegelt auch die Situation im Restaurant- und Gaststättenbereich wieder.Die Statistiker zum Handel mit Lebensmitteln meinen dazu: "Umgesetzt wurde real um 4,8 Prozent weniger." Im Fachhandel mit Lebensmitteln waren es sogar real 6,1 Prozent weniger.


KommentierenDrucken
Auch interessant

Shanghai: Swissôtel eröffnet Hotel

Das 5-Sterne-Haus verfügt über 467 Zimmer und liegt mitten im "Jing An", dem Geschäfts- und Handelsviertel. mehr...

Weitere Artikel aus Konzepte und Management vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige