Anzeige

Kulinarium

Thomas Wein-Tipp

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/51 vom 23. Dezember 2006

Genau am Schnittpunkt von Europa, Asien und Afrika liegen die Weinberge Israels. Das kleine Weinland hat seit den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts einige Fortschritte in Richtung Eigenständigkeit erzielt. Obwohl der Weinstil Israels häufig an kalifornische oder moderne südfranzösische Weine aus dem Midi erinnert, finden sich immer mehr Tropfen mit viel Charakter. Es gibt einiges zu entdecken.

Das warme mediterrane Klima in Küstennähe lässt mit Sicherheit die einfachen, säurearmen und eher langweiligen Weine Israels entstehen. Doch auf der Suche nach geeignetem, spannenderen Terrain sind die Produzenten die Berge förmlich hinaufgekrabbelt. Hier ist es nachts kühler und somit verlängert sich die aromatische Reife in den Trauben um Wochen. Zurzeit gibt es mehr als 100 Weingüter in Israel. Großerzeuger darunter, die mehrere Millionen Flaschen im Jahr produzieren, aber auch eine wachsende Zahl kleinerer Betriebe.

Ein besonderes Konzept nutzt die Kellerei Barkan für ihre Premiumweine aus der Rebsorte Cabernet Sauvignon aus unterschiedlichen Regionen und Einzellagen. Alle Weine werden unter der Nennung des Höhenmeters, auf dem sie gewachsen sind, auf die Flasche gefüllt. Diese Serie stellt nur die anspruchsvollsten Qualitäten dar, die ausschließlich von Hand gelesen und in französischem Holz ausgebaut wurden. Die Unterschiede sind verblüffend, und es ist eine große Freude, alle drei Weine nebeneinander zu verkosten, um natürliche Einflüsse wie Klima und Boden näher kennen zu lernen.

Der Altitude Cabernet Sauvignon +412m kommt von den vulkanischen Böden der Golanhöhen im Norden des Landes. Ein reichhaltiger, generöser Tropfen mit einem ausgeprägten Cassislikörduft und wärmender Note, der zugänglichste des Trios. Der Altitude Cabernet Sauvignon +624m ist mein persönlicher Liebling der Serie. Lakritz, Gewürz, etwas fester in der Struktur als der +412m mit einem dekadent schokoladigen Finish und kerniger Säure. Ein eleganter Stoff. Er kommt aus einem Weingarten des nördlichen Galiläas. Der würzigste und pfeffrigste Tropfen der Serie ist der Altitude Cabernet +720m vom Berg Godrim ganz in der Nähe der libanesischen Grenze. Ein ätherisch duftender Tropfen mit den Aromen von schwarzen Oliven, Minze und Tabakaromen ausgestattet. Man merkt ihm das raue Klima der Berge an. Seine Gerbstoffe sind körnig und trocken, aber nicht austrocknend. Interessanterweise hat er den geringsten Alkoholgehalt von 13,7 Volumenprozent. Diese kleine Vertikale ist ein Meilenstein für das neue Verständnis von Israels Weinbau. Und wer keine drei Flaschen auf einmal schafft, für den gilt Kurt Tucholskys Ausspruch: „Leben ist Aussuchen!“


KommentierenDrucken
Auch interessant

Zahl der Woche

Die Nachfrage nach Weihnachtsschmuck ist kräftig gestiegen. mehr...

Weitere Artikel aus Konzepte und Management vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige