Anzeige

Management & Praxis

Zum Schmökern

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/26 vom 28. Juni 2008

Ein einziger Besuch in Spanien und Paul Richardson blieb für immer: Comida (Bloomsbury Berlin, 19,90 Euro) ist eine 350-seitige Liebeserklärung an ein Land, das „mehr zu bieten hat, als Paella, Gazpacho und Sangría“. Ein wunderbares Potpourri aus kulinarischem Know-how, ganz unterschiedlichen regionalen Geschichten und Gerichten, einem abenteuerlichen Reisebericht und dem Porträt eines Mittelmeerlandes, wo der Tag heiß und die Regenzeit ergiebig sein kann: „An einem solchen Nachmittag kann man wenig tun, außer Lesen, Nachdenken, Schreiben, Kochen und Essen.“ Eine grandiose Mischung. bw

Ob bei Schiller, Goethe oder Shakespeare – Bier ist ein Getränk, das sich in Jahrtausenden jedes Parkett erobert hat und vor allem dank seiner Gerb- und Bitterstoffe viel gesünder ist, als man meint – solange man es nicht übertreibt. Die Heilkraft des Bieres (Herbig, 14,90 Euro) ist ein unterhaltsames Kompendium, prickelnd geschrieben und steckt voller Erkenntnisse und Rezepte rund um „Deutschlands Traditionsgetränk Nr.1“. Übrigens darf Bier auch äußerlich angewendet werden: zur straffenden Pflege des Dekolletés beispielsweise. bw

Auszeichnung für Die Küche der Provence: Das Buch von Gui Gedda und Marie-Pierre Moine (Dorling Kindersley, 24,95 Euro)ist vom Deutschen Institut für Koch- und Lebenskunst zum Kochbuch des Monats Juni gewählt worden. Die Rezepte – provençalische Ratatouille oder Gemüsefondue – sind sommerlich-leicht, mit viel Gemüse. Sie spiegeln die Farbenpracht der Provence wieder. "“Und sie sind einfach umsetzbar", urteilte die Jury. vh


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Konzepte und Management vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige