Kassensysteme

Angesagtes Frühstücksei: Zu Ostern wollen viele Deutsche brunchen gehen

© Lidante/Colourbox.de

Umfrage

Gäste kommen zu Ostern in größeren Gruppen

23. März 2016

FRANKFURT. Das lange Osterwochenende steht vor der Tür und mit ihm gute Umsatzchancen für Gastronomen. Denn 18 Prozent der Deutschen gehen an regelmäßig in einem Restaurant essen. Das hat eine das Gastro-Reservierungsportals unter 1800 Befragten ergeben.

Besonders gefragt sind an den Osterfeiertagen Restaurants mit traditionell deutscher Küche. 26 Prozent der Befragten wollen ein solches Lokal aufsuchen. Nur 9 Prozent der Befragten gaben an, an Ostern am liebsten zum Italiener zu gehen, und 6 Prozent bevorzugen eine internationale Küche.

Im Gegensatz zu anderen Feiertagen gehen die Deutschen zu Ostern gerne in großen Gruppen essen: So gaben 35 Prozent der Befragten an, mit mehr als fünf weiteren Personen im Restaurant essen zu gehen. In dieser Geselligkeit schlemmt die Bundesrepublik an Ostern den ganzen Tag: 21 Prozent gaben an, ein Oster-Abendessen im Restaurant zu bevorzugen, 19 Prozent wählen das Mittagessen und 18 Prozent gehen an den Osterfeiertagen am liebsten brunchen. Unabhängig von der Tageszeit sind sich mit 82 Prozent die meisten Befragten einig, dass man zu Ostern am besten à la carte speist.


ThemenalarmKommentierenDrucken
Beliebter Klassiker: Deutsche Küche wie etwa Schnitzel mit Pommes
Auch interessant

Deutsche Küche zu Ostern

Besonders zog es die Menschen in Sachsen zu Ostern ins Restaurant. In München wird offenbar eher selbst gekocht. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige