Anzeige

Rekordverdächtig: Die aktuellen Tourismuszahlen aus Rheinland-Pfalz

© Colourbox.de/ Ivelin Radkov

Tourismus

Mehr als 25 Millionen Übernachtungen in Rheinland-Pfalz

25. Februar 2016
 Heinz Feller

MAINZ. Die für Rheinland-Pfalz erreichen mit mehr als 25 Millionen im vergangenen Jahr ihren absoluten Höchstwert. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies einen Zuwachs von 2,8 Prozent. Damit überschreitet Rheinland-Pfalz bei den Übernachtungszahlen sogar seinen bisherigen Spitzenwert von 2011 um 0,8 Prozent.

Alle rheinland-pfälzischen Tourismusregionen erreichten ein Übernachtungsplus. Die größte Steigerung verzeichnete die Tourismusregion Westerwald-Lahn (plus 5,7 Prozent), gefolgt vom Naheland (plus 4 Prozent). Lediglich im Hunsrück blieben die Übernachtungszahlen mit plus 0,1 Prozent fast unverändert. Von den 9,4 Millionen Gästen kamen mit 7,4 Millionen die meisten aus Deutschland. 2,1 Millionen Besucher (plus 1,1 Prozent) reisten aus dem Ausland an, zwei Drittel davon kamen aus den Nachbarländern Niederlande und Belgien.

Danach folgten Gäste aus England und den USA. Die meisten Gäste übernachteten in Hotels (4,8 Millionen Gäste mit rund 9 Millionen Übernachtungen), gefolgt von Übernachtungen in Privatunterkünften (935.000 Gäste mit rund 3,3 Millionen Übernachtungen) und auf Campingplätzen (810.000 Gäste mit rund 2,5 Millionen Übernachtungen).


ThemenalarmKommentierenDrucken
Beliebtes Deutschland:Touristen aus dem In- und Ausland sorgen für steigende Übernachtungszahlen
Auch interessant

Übernachtungszahlen in Deutschland steigen um 5 Prozent

Damit verzeichnen die Beherbergungsbetriebe im Januar rund 23,6 Mio. Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige