Anzeige

Mehr Geld für Reisen: Der durchschnittliche Deutsche will 2016 dafür 2520 Euro ausgeben

© Colourbox.de

Umfrage

Reisebudget der Deutschen steigt

20. Januar 2016

MÜNCHEN. Wie wollen die Deutschen im Jahr 2016 verreisen? Den meisten ist Entspannung, Sonne und gutes Essen wichtig. Dafür geben sie ordentlich Geld aus. Laut einer Umfrage des Portals steigt das Reisebudget der Deutschen im Vergleich zum Vorjahr um 11 Prozent auf durchschnittlich 2520 Euro.

Damit liegen sie in Europa aber noch nicht an der Spitze. Die Briten zum Beispiel geben noch mehr Geld für Reisen aus. Im Schnitt 2945 beträgt dort das Reisebudget pro Kopf, noch einmal 6 Prozent mehr als in 2015. Franzosen geben im Schnitt 2199 Euro aus, Italiener 2191 Euro und Spanier 2311 Euro.

Die meisten Trips planen jedoch die Spanier. Im Schnitt 3,1 mal im Jahr packen sie die Koffer und liegen damit vor den Italienern, die im Schnitt 3,0 mal verreisen möchten. Bei den Deutschen liegt dieser Wert bei 2,8 mal.

Diese Umfrage wurde von Onepoll im Auftrag von Lastminute.de online erhoben. Es wurden insgesamt 6000 Erwachsene in fünf Länder (Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien) befragt, 1000 davon in Deutschland. red/rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Noble Hotels: Deutsche Urlauber übernachten gerne in einer Luxusherberge
Auch interessant

Deutsche mögen es gediegen

Fast jeder Zweite wählte für seinen Hotelaufenthalt in den vergangenen zwölf Monaten ein 4- oder 5-Sterne-Hotel. Für ein Drittel gehören noble Restaurants unbedingt dazu. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige