Anzeige

Zufrieden: das Ritz-Carlton und die Autostadt Wolfsburg

© Ralf Tooten

Geschäftsbericht

Ritz-Carlton Wolfsburg zieht positive Bilanz

8. Januar 2016

WOLFSBURG. Die Autostadt in Wolfsburg hat im Jahr ihres 15-jährigen Bestehens mit 2,42 Millionen Besuchern (2014: 2,23 Mio.) einen Besucherrekord aufgestellt. Seit Eröffnung im Jahr 2000 haben über 33 Millionen Gäste die Kommunikationsplattform des Volkswagen-Konzerns in Wolfsburg besucht. Auch das profitiert von dem Besucherandrang. Die Auslastungsquote des Hotels lag im Jahr 2015 mit 71 Prozent (2014: 69,5 Prozent) auf einem für die Luxushotellerie guten Wert.

Die Autostadt und The Ritz-Carlton Hotel Company erneuerten im August nach 15 Jahren Zusammenarbeit ihre Managementvereinbarung für das The Ritz-Carlton. In diesem Jahr sollen neue Veranstaltungsformate wie das Winzerdinner im Restaurant Terra und die After-Work-Party in der Newman’s Bar etabliert und die literarisch-kulturelle Vortragsreihe ‚Kamingespräche‘ mit namhaften Persönlichkeiten wie den Bestsellerautoren Dr. Asfa-Wossen Asserate und Martin Walser fortgesetzt werden.

Das Restaurant Aqua mit Chef de Cuisine Sven Elverfeld konnte seine internationale Spitzenposition bestätigen und erhielt zum siebten Mal in Folge drei Sterne im Guide Michelin. red/ko


ThemenalarmKommentierenDrucken
Soll ausgebaut werden: die Lounge in den Motel One-Hotels
Auch interessant

Motel One steigert Umsatz um 26 Prozent

Die Hotelgruppe hat das Geschäftsjahr 2015 mit positiven Zahlen abgeschlossen. Der Umsatz lag bei 322 Mio. Euro. Das Wachstum auf 75 Hotels soll gesichert sein. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige