Anzeige

Thailand ist beliebt: Die Einnahmen aus dem Geschäft mit Reisenden wachsen jährlich um über sechs Prozent

© Coloubox.de

Ausland

Tourismus in Thailand boomt

26. Februar 2016

BREMEN. Der boomt besonders stark in . Die Einnahmen aus dem Geschäft mit Reisenden wachsen in dem südostasiatischen Reiseland jährlich um über sechs Prozent. Dies zieht auch neue Investitionen an: Laut , einem Informationsdienstleister für Hotelbauprojekte und Hotelketten www.tophotelprojects.com ), werden in Thailand derzeit 74 neue Hotels und Resorts mit insgesamt über 15.200 Zimmern geplant.

Die Hotels Group setzt auf die Urlaubsdestination Phuket und entwickelt ein Resort mit 454 Zimmern. Die Ferienanlage soll auch 75 private Apartments und 13 Hügel-Villen sowie Gärten umfassen. Die Eröffnung ist für 2019 geplant. IHG betreibt in Thailand bereits 19 Häuser.

Ein weiteres Großprojekt ist das Grandhotel Eastin Grand Payathai in der Hauptstadt Bangkok, ein Luxushotel mit 569 Zimmern (Eröffnung soll Ende 2019 sein). Ebenfalls in der Hauptstadt entsteht ein neues Businesshotel mit 442 Zimmern, das Grande Centre Point Hotel; Eröffnung ist Ende dieses Jahres.

Die Zahl ausländischer Hotelgäste wuchs in Thailand zuletzt um rund drei Prozent. Schätzungen gehen von einer Zunahme in den nächsten zehn Jahren von rund 17 Prozent aus. Ein Großteil am Tourismus-Boom hat die steigende Zahl an Gästen aus China. Bereits heute erfolgen rund 25 Prozent aller Nächtigungen ausländischer Besucher durch Touristen aus dem Reich der Mitte.

Tophotel Projects sammelt und verwaltet Daten über weltweite Hotelprojekte und Hotelketten in einer online Datenbank und bieten ihren Kunden damit einen umfassenden Überblick zu neuen Projekte und Sanierungen, sowie Renovierungen und weiteren Bauvorhaben in der Hotelbranche. In der online Datenbank sind neben aktuell über 5500 weltweiten Hotelprojekten auch mehr als 2000 Hotelmarken verzeichnet. red/ko


ThemenalarmKommentierenDrucken
Besetzt, aber keiner da: Deutsche Urlauber machen sich mit ihrer Handtuch-Taktik oft unbeliebt, auch bei ihren Landsleuten
Auch interessant

Zu laut und zu betrunken

Viele Deutsche beschweren sich im Urlaub über Reisende aus Russland und Großbritannien. Doch auch über ihre eigenen Landsleute ärgern sie sich. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Richtiger Preis, satter Gewinn
Manfred Kohl

Richtiger Preis, satter Gewinn

Dr. Manfred Kohls „Preisbibel“ ist DAS Arbeitsbuch für alle, die Lust haben auf neue Wege zum geschäftlichen Erfolg.

mehr...

Was Gäste wünschen
Maria Th. Radinger | Lis Droste

Was Gäste wünschen

Das Handbuch für zeitgemäße Umgangsformen in Hotellerie und Gastronomie – respektvolle Kommunikation mit Gästen, Mitarbeitern und Kollegen und ein Must-have für alle, die in Tourismusbetrieben tätig sind.

mehr...

Internationale Gäste
Celine Chang | Prof. Dr. Axel Gruner | Susanne Droux

Internationale Gäste

Gäste aus aller Welt sind in der deutschsprachigen Hotellerie und Gastronomie mehr als willkommen.

mehr...

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige