Anzeige

Beliebt: Das Großarltal zieht im Sommer und im Winter die meisten Touristen an

© www.grossarltal.info

Ranking

Grossarltal ist erfolgreichste Alpendestination

28. Januar 2016

BASEL.Das Salzburger Grossarltal ist die erfolgreichste Alpendestination im Tourismusjahr 2014. Auf den Plätzen zwei und drei folgen das schweizerische Luzern und das Vorarlberger Kleinwalsertal. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle BenchmarkingEin kontinuierlicher, systematischer Prozess, in dem eigene Produkte, Dienstleistungen und Praktiken zu führenden Unternehmen in Relation gesetzt werden.
weiter mit Mausklick...
Report der BAK Basel.

Das Grossarltal verdankt seine Erstplatzierung insbesondere der sehr guten Auslastung 2014. Zudem profitiert die Destination von einer starken Beherbergungsstruktur mit einem hohen Bettenanteil im hochwertigen SegmentNach dem Prozess der Aufteilung des relevanten Markts in Marktsegmente erhält man einzelne Segmente, die eine möglichst homogene Abnehmergruppe zusammenfassen.
weiter mit Mausklick...
und vergleichsweise wenigen Zweitwohnungsbetten. Auch Luzern verbucht eine hohe Auslastung und konnte seine Marktanteile erhöhen. Zudem beflügelte die Sommerperformance im Jahr 2014 das gute Abschneiden der Destination.

WEITERE BILDER ZUM ARTIKEL

Das drittplatzierte Kleinwalsertal meldet ebenfalls eine hohe Auslastung und eine sehr gute Ertragskraft. Besonders Familien machen hier gerne Urlaub und es profitiert von der Anbindung zum Skigebiet Oberstdorf. Außerdem ist die Destination sowohl im Winter als auch im Sommer bei Urlaubern beliebt.

Betrachtet man nur den Sommertourismus, so belegt Luzern den ersten Platz. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Salzburg und die Tiroler Ferienregion Reutte. Im Winter hingegen dominieren die östereichischen Destinationen: Die Spitzenposition belegt hier Lech-Zürs (Region Voralberg), gefolgt von Paznaun (Tirol) und Serfaus-Fiss-Ladis, ebenfalls Tirol.

Im Zuge des Reports wurden 149 Alpendestinationen unter die Lupe genommen. Gemäß dem Performance-Index "BAK TOP INDEX" ist eine Destination dann erfolgreich, wenn es ihr gelingt, einen hohen Marktanteil zu erreichen, ihre Kapazitäten gut auszulasten und gleichzeitig pro Übernachtung einen hohen ErtragVolkswirtschaftlich gesehen handelt es sich in der Produktionstheorie um die erzeugte Produktionsmenge .
weiter mit Mausklick...
zu generieren.

Den ausführlichen Report finden Sie hier.


ThemenalarmKommentierenDrucken
Neueröffnet: Neues Deltapark Vitalresort am Thunersee in der Schweiz
Auch interessant

Schweizer Hoteliers setzen wieder auf Wachstum

Steigende Besucherzahlen lassen die Branche optimistisch in die Zukunft blicken. Derzeit sind in der Schweiz rund 79 Bauprojekte in der Entwicklung. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Was Gäste wünschen
Maria Th. Radinger | Lis Droste

Was Gäste wünschen

Das Handbuch für zeitgemäße Umgangsformen in Hotellerie und Gastronomie – respektvolle Kommunikation mit Gästen, Mitarbeitern und Kollegen und ein Must-have für alle, die in Tourismusbetrieben tätig sind.

mehr...

Richtiger Preis, satter Gewinn
Manfred Kohl

Richtiger Preis, satter Gewinn

Dr. Manfred Kohls „Preisbibel“ ist DAS Arbeitsbuch für alle, die Lust haben auf neue Wege zum geschäftlichen Erfolg.

mehr...

Internationale Gäste
Celine Chang | Prof. Dr. Axel Gruner | Susanne Droux

Internationale Gäste

Gäste aus aller Welt sind in der deutschsprachigen Hotellerie und Gastronomie mehr als willkommen.

mehr...

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige