Wein, Bier & Spirituosen

Stehen hinter dem neuen Wirtshaus (von links): Fritz Wieninger, Gebhard Schachermayer, Juan Amador und Sören Herzig

© Unternehmen/Ulli Köb

Neueröffnung

Amador startet Wirtshaus in Wien

30. März 2016

WIEN. Nach mehrmaligen Ankündigungen ist es nun vollbracht: Spitzenkoch hat den Wechsel von Mannheim nach Wien geschafft und dort ein Restaurant eröffnet. Es nennt sich und befindet sich in der Grinzinger Straße im 19. Wiener Bezirk. Verpächter und Partner ist dabei der Winzer Fritz Wieninger, der das Weinsortiment des Lokals verantwortet.

Außerdem mit im Boot ist , Geschäftpartner von Juan Amador und Patron im neuen Wirtshaus. Die Küche verantwortet Amador und zusammen mit Küchenchef Sören Herzig. Das Lokal umfasst 40 Sitzplätze. Auf den Tisch kommen soll dort Wirtshausküche auf hohem Niveau, darunter sowohl Klassiker aus Österreich auch auf internationale Gerichte mit persönlicher Handschrift von Amador, der in Mannheim mit 3 Michelin-Sternen ausgezeichnet war.

Im neuen Wirtshaus gibt es keine Speisenkarte im herkömmlichen Sinn, sondern je nach Saison drei bis fünf mehrgängige Menüs zur Auswahl, wobei die Gänge individuell kombiniert werden können. Sonntags will Amador sich ganz traditionell geben: Dann werden die Tische weiß gedeckt und der große Sonntagsbraten serviert.

Ergänzt werden die Speisen durch eine breite Weinauswahl. Winzer Fritz Wieninger hat hierfür einen profilierten SommelierBerufsbezeichnung für Mitarbeiter, der in einem Restaurant den Inhaber und die Gäste hinsichtlich des Weinangebots des Hauses berät.
weiter mit Mausklick...
gewonnen: Der Wiener Andreas Katona kehrt nach mehreren Jahren in der Spitzengastronomie in seine Heimatstadt zurück und wird als Sommelier in Amadors Wirtshaus einsteigen.

Die Lokalität umfasst neben dem Restaurant auch eine sogenannte Greißlerei, wienerisch für kleiner Lebensmittelladen. Dort gibt es ausgewählte Gourmetprodukte mit Fokus auf Österreich: Essige, Öle, Senf und Gewürze, Vulcano-Schinken, Fleisch von Manfred Höllerschmid, Käse von Bernard Antony, Säfte von Reinhard Wetter, Bio-Lachs von Bachmann aus Kärnten und weiteres. Dazu steuert Juan Amador Produkte aus der eigenen Küche bei, etwa Saucen, Konfitüren und Chutneys. Wer sich bei Umschauen Appetit geholt hat, kann die ausgewählten Produkte gleich auch an Ort und Stelle zubereiten lassen. Die Greißlerei umfasst daher 45 eigene Sitzplätze, an denen Sonntags auch der Braten aus dem Wirtshaus serviert wird. red/rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Jetzt auch in Kärnten: Spitzenkoch Juam Amador
Auch interessant

Juan Amador kocht am Faaker See

Ab dem 16. Juni schwingt der Spitzenkoch im Dietrichsteinerhof in Faak am See den Kochlöffel. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige