Anzeige

Vietnamesisches Pop-up: Das Brother Frank startet im Februar in Bern

© Unternehmen/Anders Stoos

Gastro-Projekt

Vietnamesisches Pop-up-Lokal in Bern

29. Januar 2016

BERN. Die Schweizer Hauptstadt bekommt ein mit vietnamesischem Küchenstil. Markus Arnold, mehrfach ausgezeichneter Spitzenkoch, will es zusammen mit seinem Geschäftspartner Tom Weingart am 4. Februar im Berner Bollwerk starten. Das Lokal namens „Brother Frank“ soll eineinhalb Monate lang geöffnet haben.

Wer sich genau hinter „Brother Frank verbirgt, sollen die Gäste dann beim Restaurantbesuch erfahren. Die Ideen für das Lokal haben die beiden Jungunternehmer Arnold und Weingart sich bei einer gemeinsamen Vietnamreise im November 2015 geholt. Dort haben sie die vietnamesische Straßenküche selbst probiert und mit der Kamera eingefangen. Ihre Erlebnisse wollen sie jetzt mit den Gästen des Pop-ups teilen.

Das Restaurant wird tagsüber als Café Lounge geöffnet haben, mittags werden Bánh mì, vietnamesische Baguettes serviert, und ab 18 Uhr herrscht Restaurantbetrieb mit Bar und Lounge-Bereich. Zum Vietnam-Erlebnis gehören Klassiker, wie Phò-Suppe und vietnamesische Frühlingsrollen. Letztere waren eines der Signature-Dishes von Markus Arnold, während seiner Zeit als Chefkoch im mit 17 Gault-Millau-Punkten und einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant Meridiano, ebenfalls in Bern.

Seit seinem Weggang dort vor einigen Jahren hat Arnold bereits mehrere Pop-up-Projekte realisiert, unter anderem auch schon eines zusammen mit Tom Weingart: Im Sommer 2015 funktionierten die beiden eine Dachterrasse im Berner Hirschengraben um und eröffneten während der Dauer eines Wochenendes eine Openair-Pop-up-Bar. Das Pop-up-Restaurant Brother Frank soll nun das erste einer Reihe von zeitlich limitierten Restaurants sein. Das Duo wird dabei von zwei Unternehmern und Netzwerkern unterstützt: André Lüthi (u.a. Globetrotter Group, Blausee AG)Abk. für Aktiengesellschaft.
weiter mit Mausklick...
) und Thomas Bähler (u.a. Kellerhals Carrard, Swiss Economic Forum, Mühle Hunziken Konzert AG, LUMA Beef AG) sind in der neu gegründeten Gesellschaft dabei.  red/rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Pop-up am See: Das Giardino Mountain Hotel serviert hier Champagner und Snacks
Auch interessant

Pop-up-Gastro bei Schneemangel

Das Schweizer Hotel Giardino Mountain hat ein temporäres Restaurant am Champferersee eröffnet. Es soll wieder schließen, wenn es richtig schneit. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel