Anzeige

Wettbewerbe

"Gewonnen haben alle"

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/24 vom 14. Juni 2008
 Karin Gabler

MÜNCHEN. Katharina Müller vom ArabellaSheraton Grand HotelHotel, das durch seine großzügige architektonische Gestaltung, die luxuriöse Ausstattung sowie Dienstleistungen auf höchstem Niveau gegenüber anderen Hotels herausragt.
weiter mit Mausklick...
München ist Bayerische Jugendmeisterin der Hotelfachleute. An die Spitze der Restaurantfachleute hat sich Miriam Felder vom Restaurant Zur Sudpfanne Bayreuth gekämpft und Manuel Numberger vom BMW-VorstandNeben der Hauptversammlung und dem Aufsichtsrat eines der drei Organe einer Aktiengesellschaft.
weiter mit Mausklick...
-Casino in München, ist Bayerns bester Azubi am Herd. Zudem erhielt der 19-Jährige aus Landshut den PreisTransaktionspunkt zwischen Angebot und Nachfrage eines Produkts bzw.
weiter mit Mausklick...
für die beste Tagesleistung.


Die drei Sieger-Azubis haben sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften am 31. Oktober 2008 in Bonn qualifiziert. Insgesamt nahmen 33 Auszubildende der elf bayerischen Berufsschulen am Regionalwettbewerb teil. „Die Leistungen waren auf sehr hohem Niveau“, betonte Wettkampfleiterin Andrea Nadles, Vizepräsidentin des Verbands der Servier- und Restaurant-Hotelfachleute (VSRfür Berufsverband für Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte.
weiter mit Mausklick...
). So sahen das auch 60 Gäste aus der Branche.
Chancen, bei der Deutschen Meisterschaft vorne dabei zu sein, gibt es durchaus. Die Betreuer von Manuel Numberger, der für die Berufsschule Landshut antritt, glauben an ihn. „Er kommt bestimmt ins vordere Feld“, schätzt sein Kochlehrer Franz Kuttenberger.


KommentierenDrucken

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige