Anzeige

Konzerne

Arabella und Starwood rücken enger zusammen

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/50 vom 16. Dezember 2006

MÜNCHEN. Die Arabella Hotel HoldingDachgesellschaft rechtlich selbstständiger Unternehmen, die nicht an deren operativem Geschäft beteiligt ist.
weiter mit Mausklick...
International GmbHAbk. für Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
weiter mit Mausklick...
& Co. KG und Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Inc. haben ihren Joint-Venture-Vertrag bis 2037 verlängert. Die Zusammenarbeit besteht seit 1998. Die Gesellschaft verstärkt die Zusammenarbeit in allen Bereichen, insbesondere im Bereich Marketing und Sales. Der neue Vertrag ermöglicht der Joint-Venture-Gesellschaft ArabellaSheraton HotelmanagementDas Führen oder die Leitung eines Beherbergungsunternehmens.
weiter mit Mausklick...
GmbH nun den Zugang zu weiteren Starwood-Marken und so eine noch bessere PositionierungBestreben von Unternehmen, "das Angebot so zu gestalten, dass es im Bewusstsein des Zielkunden einen besonderen und geschätzten und von Wettbewerbern abgesetzten Platz einnimmt.
weiter mit Mausklick...
ihrer Hotels. Als Zeichen für die Weiterentwicklung firmiert das Unternehmen ab 1. Januar 2007 unter ArabellaStarwood Hotels & Resorts.

Klare Markenstrategie durch die Integration der Marken Westin, Le Méridien und St. Regis Bislang gehören zum ArabellaSheraton-Verbund 31 Hotels in Deutschland, Österreich, der Schweiz, auf Mallorca und in Südafrika, die auf die Starwood-Marken The Luxury Collection, ArabellaSheraton Hotels & Resorts sowie Four Points by ArabellaSheraton zugreifen konnten. Die neue Ausrichtung der Gesellschaft integriert die bekannten Hotelmarken Westin, Le Méridien und St. Regis in das Portfolio und sichert so eine klare Markenstrategie und optimale Positionierung der Hotels.

Die erweiterte Kooperation sieht auch die Bündelung der Sales- und Marketingaktivitäten in Deutschland vor.


KommentierenDrucken
Auch interessant

Steigenberger mit neuem Internetauftritt

Die Steigenberger Hotel Group hat ihren Internetauftritt überarbeitet. Damit sollen neue Zielgruppen angesprochen und Cross-Selling-Potenziale zwischen einzelnen Marken genutzt werden. mehr...

Weitere Artikel aus News vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige