Anzeige

Berufliche Perspektiven: Deichmann setzt sich für Hauptschüler ein.

© Hersteller

Aktion

Deichmann lobt Förderpreis für Hauptschüler aus

19. Juni 2008

ESSEN. Europas größter Schuh-Einzelhändler Deichmann will sich verstärkt für die Belange von Hauptschülern einsetzen und schreibt einen mit 100 000 Euro dotierten gegen Jugendarbeitslosigkeit aus.

Ziel ist es, schwer vermittelbare Hauptschüler zu fördern und auf dem Arbeitsmarkt zu integrieren. Nach Angaben des Bildungsberichts 2008 von Bund und Ländern haben 40 Prozent der Hauptschüler in Deutschland auch 30 Monate nach Schulabschluss noch keinen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.

Deichmann belohnt Betriebe und andere Arbeitgeber, die Jugendlichen mit Startschwierigkeiten eine Chance geben. Ebenfalls gefördert werden Schulen, die sich in modellhaften Projekten für benachteiligte Jugendliche einsetzen.

Bewerbungsunterlagen gibt es unter Tel. 0180 501 07 59 oder unter www.deichmann-foerderpreis.de. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2008.


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus News vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige