Anzeige

Tourismus

Deutschland auch in Zukunft gefragt

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/50 vom 16. Dezember 2006

FRANKFURT/M. Deutschland bleibt auch in Zukunft bei Touristen aus aller Welt beliebt. Mit "erfolgreichem Marketing" ließen sich 2015 "knapp 61 Mio. Übernachtungen" aus dem Ausland erzielen, so Petra Hedorfer von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT). 2006 erwartet die für die Bundesrepublik als Reiseziel werbende Organisation mehr als 52 Mio. Übernachtungen, nachdem in den ersten zehn Monaten die Nachfrage – auch aufgrund der Fußball-Weltmeisterschaft - um zehn Prozent gewachsen ist. Für das kommende Jahr erhofft sich die – überwiegend aus Bundesmitteln finanzierte – DZT ein Plus von „4,5 bis fünf Prozent.“


KommentierenDrucken
Auch interessant

Schwarzarbeit kann teuer werden

Ein Imbissbudenbetreiber muss mehr als 60.000 Euro Sozialversicherungsbeiträge nachbezahlen. Die Arbeitslöhne hatte er als Privatentnahmen getarnt. mehr...

Weitere Artikel aus News vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige