Anzeige

Neueröffnung

Fischkoch Werner Hunsinger zieht in die Neue Pinakothek

30. Juni 2008
 Alexandra Leibfried

MÜNCHEN. In der Neuen Pinakothek eröffnet das Restaurant
Hunsinger. Inhaber Werner Hunsinger bietet seinen Gästen auch eine Austern-Seafood-Bar und eine "idyllische Terrasse". Der Koch stellt hohe Ansprüche an die eigene Gastronomie und versichert: Er wolle "niemals gezüchtete Fische zu verwenden und jedem Fisch seine eigene Garmethode zukommen zu lassen". Den Grill verwende er allenfalls für Steak und Langusten.
Hunsinger ist bereits in etablierter Namen in . 1986 eröffnete Werner Hunsinger ein kleines Fischrestaurant mit 24 Plätzen in der Hans-Sachs-Straße. Schon 1988 gehörte das Hunsinger laut Gault&Millau mit 17,5 Punkten zu den 16 besten Restaurants in Deutschland. 1992 dann verschlug es  Werner Hunsinger nach Harlaching. Mit dem Restaurant Hunsinger erhielt er dort 1996 die Auszeichnung "Koch des Jahres". 
1996 übernahm er die Bouillabaise, die er nach einem Umbau des Besitzers wieder aufgab, um Witzigmanns Aubergine übernehmen. Er nannte sie Hunsinger's Pacific und widmete sich dort zehneinhalb Jahre der Zubereitung von Fischen und Meeresfrüchten.


ThemenalarmKommentierenDrucken
Auch interessant

Eröffnung gleich im Doppelpack

Mitte Januar 2014 hat sich das Zimmerangebot in München um weitere 536 Einheiten erhöht: Direkt gegenüber der Messe München gingen das Ramada Hotel & Conference Center und das H2 Hotel in Betrieb. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige