Tarifverträge

Mehr Geld: DEHOGA Baden-Württemberg und NGG einigen sich auf neuen Tarifvertrag

© Colourbox

Tarifvertrag

Gastgewerbe Baden-Württemberg: Löhne und Gehälter steigen in zwei Stufen

24. Februar 2011

STUTTGART. Auf einen neuen Lohn- und Gehaltstarifvertrag haben sich die Vertreter des Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA
weiter mit Mausklick...
Baden-Württemberg und der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) geeinigt.

Der Vertrag sieht eine zweistufige Anhebung der Löhne und Gehälter bei einer Laufzeit bis 30. Juni 2013 vor.

Zum 1. April 2011 steigen die Löhne und Gehälter der rund 100.000 Mitarbeiter im baden-württembergischen Hotel- und Gaststättengewerbe um 2,9 Prozent. In einer zweiten Stufe erhöhen sich die Entgelte in der Branche zum 1. Juli 2012 nochmals um 2,4 Prozent.

Für Auszubildende wurde eine einstufige Lohnerhöhung vereinbart: Sie erhalten ab 1. April 2011 durchgehend 3 Prozent mehr. Der TarifvertragZwischen den Tarifparteien schriftlich geschlossener Vertrag.
weiter mit Mausklick...
hat - drei „Leermonate" von Januar bis März 2011 eingerechnet - eine Laufzeit von insgesamt 30 Monaten. red

ThemenalarmKommentierenDrucken
Auch interessant

DEHOGA und NGG erzielen Einigung für Systemgastronomie

Die Angestellten in der Systemgastronomie bekommen ab 1. Dezember mehr Geld. Vor allem die unteren Tarifgruppen sollen stark profitieren. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Ausgewählte Stellenangebote von Jobsterne, Deutschlands Jobportal mit den meisten Stellen für Hotellerie und Gastronomie

Position Unternehmen PLZ Ort
Teamassistent m/w für gastgewerbliche Beratungen DEHOGA Beratung GmbH D-70178 Stuttgart
Mehr Jobs von Dehoga…
Mehr Jobs von NGG…

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige