Anzeige

Schützling des Hanse Hotels

Aktion

Hotel adoptiert Jaguar

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/49 vom 9. Dezember 2006

ROSTOCK-WARNEMÜNDE. Das Best Western Hanse Hotel Warnemünde ist Pate der Jaguardame Ayana im Rostocker Zoo geworden. "Raubtiere haben eine ganz besondere Faszination", erklärt Carsten Jaeckel, Direktor des 4-Sterne-Hotels am Warnemünder Strand. Von 2007 an gibt es deshalb im Hotel ein Zoopackage zu buchen. Außerdem sollen zukünftig spezielle Raubtierzimmer vor allem Familien mit Kindern und Tierliebhaber zum Übernachten einladen: Die Betten werden mit einer Leopardendecke bezogen. Fotos der Raubkatze zieren die Wände und im Kinderbett liegt Ayana als Plüschtier. Auch die Familienkarte für den Zoobesuch ist im PackageGruppen- oder Individualgeschäft, das außer der Übernachtung weitere Leistungen wie beispielsweise Halbpension, Tagungsräumlichkeiten und ein Rahmenprogramm enthält.
weiter mit Mausklick...
enthalten, auf Wunsch sogar mit Zooführer.

Das Jaguarweibchen soll in Zukunft Sinnbild der engeren Verbindung zwischen dem Tiergarten in Rostock und dem Best Western Hanse Hotel sein und die Hotelgäste in den 15 Kilometer entfernten Zoo locken. Der Kontakt entstand, als beide Einrichtungen vom Landestourismusverband mit dem Gütesiegel "Geprüfte Ferienqualität" ausgezeichnet wurden.


KommentierenDrucken
Auch interessant

Hotel für Airline-Mitarbeiter

Ein Hotel für Mitarbeiter von Fluggesellschaften soll in der Nähe des Flughafens Hahn entstehen. Das 4-Sterne-Haus soll Ende 2008 eröffnen. mehr...

Weitere Artikel aus News vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige