Anzeige

In 2015 eröffnet: Das Radisson Blu Hotel Istanbul Atakoy

© Unternehmen

Expansion

Rezidor hat weitere 41 Hotels in der Pipeline

26. Januar 2016

FRANKFURT/M. Die Hotelgruppe forciert ihren Wachstumskurs. Im vergangenen Jahr 2015 hat sich nach eigenen Angaben 24 Hotels mit 4000 Zimmern eröffnet – 30 Prozent mehr als im Jahr 2014. Zudem wurden im vergangenen Jahr Verträge für 41 neue Hotels mit 7900 Zimmern abgeschlossen. Damit verfolgte die Gruppe weiterhin ihre langfristige Strategie mit Asset-light- und kontinuierlichem Wachstum in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA).

Ein besonderer Schwerpunkt soll dabei auf aufstrebenden Märkten und ausgewählten Schlüsselländern liegen. So eröffnete Rezidor trotz der schwierigen externen Rahmenbedingungen vier Häuser in Russland und drei in Saudi-Arabien, wo der KonzernZusammenschluss mehrerer rechtlich selbstständiger Unternehmen zu einer wirtschaftlichen Einheit unter einer einheitlichen Leitung die verbundenen Unternehmen werden als Konzernunternehmen bezeichnet .
weiter mit Mausklick...
ein Landentwicklungsabkommen mit dem regionalen Unternehmen Al Hokair unterhält. In der Türkei festigte Rezidor die Position von als größte Marke in der Upper-Upscale-Kategorie in Istanbul und eröffnete das erste Mittelklassehotel der Marke Park Inn by Radisson in der Stadt.

Im Laufe des letzten Jahres unterzeichnete Rezidor Projekte in sieben neuen Ländern (Armenien, Kongo, Zypern, Irak (Kurdistan), Mauritius, Slowenien und Togo) und ist jetzt in 80 Ländern in Europa, im Nahen Osten und in Afrika präsent. Zu den Vertragsabschlüssen gehörten auch ein neues Mitglied der in Maskat (Oman) und drei Hotels in Kapstadt (Südafrika), Glasgow (Vereinigtes Königreich) und Brüssel (Belgien). „Besonders begeistert sind wir über die Einführung von Radisson Red. Diese Lifestyle-Marke ergänzt unser Portfolio perfekt und erschließt den Wirtschafts- und Unternehmenswert, indem wir das wachsende Gästesegment der sogenannten Millennial-Urlauber ansprechen“, so , Executive Vice President & Chief Development Office von Rezidor.

Im Jahr 2015 hat Rezidor zudem den Meilenstein von 100.000 in Betrieb oder in der Entwicklung befindlichen Zimmern erreicht. „Unser gesamtes Portfolio weist weiterhin eine solide Pipeline von 20.000 Zimmern auf. 85 Prozent befinden sich in aufstrebenden Märkten, bei denen es sich oft um Märkte mit hohen durchschnittlichen Zimmerpreisen handelt, wo wir mit Vertragsmodellen auf Gebührenbasis arbeiten und hohe EbitdaKennzahl der Unternehmensbewertung, die insbesondere im Rahmen der Jahresabschlussanalyse Anwendung findet.
weiter mit Mausklick...
-Margen generieren“, so Younes.

Zur Carlson gehören die Marken Quorvus Collection, Radisson Blu, Radisson, Radisson Red, Park Plaza, Park Inn by Radisson, Country Inns & Suites By Carlson. red/rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Eric de Neef: Der Marketingexperte ist seit 2011 an Bord der Hotelgruppe Rezidor
Auch interessant

Eric De Neef wird Executive Vice President bei Rezidor

Der Marketing-Experte aus Belgien übernimmt ab sofort die Verantwortung für die kommerzielle Strategie der Hotelgruppe. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige