Anzeige

Konjunktur

Leichte Rückgänge im Oktober

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/50 vom 16. Dezember 2006

WIESBADEN. Der UmsatzWertmäßige Erfassung des Absatzes einer Unternehmung.
weiter mit Mausklick...
des Gastgewerbes in Deutschland lag im Oktober 2006 nominal um 1,2 Prozent höher und real um 0,2 Prozent niedriger als im Oktober 2005. Das teilt das Statistische Bundesamt mit. Im Vergleich zum September 2006 sank der Umsatz im Gastgewerbe im Oktober 2006 nach Kalender- und Saisonbereinigung um nominal 1,7 Prozent und real 1,8 Prozent.

Nominal und real höhere Umsätze als im Oktober 2005 erzielten die Unternehmen des Beherbergungsgewerbes (nominal + 2,7%, real + 1,1%) sowie die Kantinen und CatererUnternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Institutionen oder Personen mit Speisen und Getränken an Orten zu versorgen, an denen normalerweise keine gastronomische Leistung möglich oder üblich ist .
weiter mit Mausklick...
, zu denen auch die Lieferanten der Fluggesellschaften gehören (nominal + 3,7 %, real + 2,2%). Unter den Umsatzwerten des Vorjahresmonats blieb dagegen das Gaststättengewerbe (nominal - 0,3%, real - 1,7%).

In den ersten zehn Monaten 2006 wurde im Gastgewerbe nominal 1,3% mehr und real genauso viel wie im vergleichbaren Vorjahreszeitraum umgesetzt.


KommentierenDrucken
Auch interessant

Klimawandel bedroht fast alle Skiorte

Nahezu alle Skigebiete in Deutschland müssen um ihre Wirtschaftsgrundlage fürchten. Das prognostiziert die Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. mehr...

Weitere Artikel aus News vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige