Anzeige

Verkauf

Neuer Eigentümer für Hilton Metropole Hotels

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/49 vom 9. Dezember 2006

LONDON. Das Hilton London Metropole sowie das Hilton Birmingham Metropole sind verkauft worden. Neuer Eigner der beiden Häuser ist die in Privatbesitz befindliche Tonstate Group. Der Kaufpreis liegt bei rund 417 Mio. britschen Pfund. Die Transaktion lief über den Immobilienspezialisten Christie + Co.

Das Objekt in London mit 1054 Gästezimmern ist das größte Hotel Großbritanniens. Das Hotel in Birmingham mit 794 Gästezimmern bietet europaweit einen der größten Konferenzbereiche.

Jeremy Hill, Director bei Christie + Co London, erläutert: "Als wir diese beiden Objekte im Sommer dieses Jahres im Rahmen eines Bieterverfahrens dem Markt präsentierten, stießen wir auf eine überwältigende Resonanz. Zu den Bietern zählten unter anderem Private EquityPrivates Beteiligungskapital, das dem Kapitalnehmer von privaten oder institutionellen Investoren in Form von wirtschaftlichem Eigenkapital oder eigenkapitalähnlichen Mitteln zur Verfügung gestellt wird.
weiter mit Mausklick...
Fonds, britische und amerikanische Immobilien­unter­nehmen und viele der derzeitigen Eigentümer von Hilton-Hotels auf der ganzen Welt."

Die Hotels werden im Rahmen eines langfristigen Managementvertrages von Hilton betrieben. Dies sei ein weiteres Zeichen für den wachsenden Trend bei Anlegern, nicht nur in traditionelle Immobilien sondern auch verstärkt in Hotels zu investieren, sagt Hill.

Nachdem die Hilton Hotels Corporation weiterhin Investitionsobjekte aus ihrem Bestand veräußert, um ihr Portfolio an Objekten unter Managementvertrag zu vergrößern und – wie sie kürzlich verlauten ließ – plant, die Marke Scandic zu bewerten, rechnet der Christie-Chef mit "weiteren Aktivitäten aus dem Hause Hilton".


KommentierenDrucken
Auch interessant

Ehrung für die Besten

Am 11. Dezember veranstaltet der DIHK erstmals die "Nationale Bestenehrung in IHK-Berufen". Deutschlands beste Absolventin im Ausbildungsberuf Hotelkauffrau ist Nadine Janz. mehr...

Weitere Artikel aus News vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige