Anzeige

Aktion

Online-Auktionshaus versteigert Menüs zum Schnäppchenpreis

22. Juli 2009
von

BERLIN. Versteigern und ersteigern liegt voll im Trend. Gerade in Krisenzeiten scheint das Geschäft in Online-Auktionshäusern zu boomen. Hotelzimmer, Wochenendarrangements und ganze Skigebiete kommen hier unter den Hammer (AHGZ.de berichtete). Jetzt steigt auch das dinner-auction.com mit ein und verkauft Köstlichkeiten zum Schnäppchenpreis.

Die Idee: Restaurants versteigern ihre Menüs an Gäste. Das Portal will es Restaurants, CaféBewirtungsbetrieb mit Verkauf von Speisen, insbesondere von Konditoreierzeugnissen und sonstigen kalten Speisen, sowie damit verbundenem Verkauf von Aufgussgetränken - im Allgemeinen zum Verzehr an Ort und Stelle.
weiter mit Mausklick...
s und Imbissen so ermöglichen, neue Gäste zu gewinnen und UmsatzWertmäßige Erfassung des Absatzes einer Unternehmung.
weiter mit Mausklick...
zu machen. Mit Erfolg: Seit Anfang des Jahres nutzten sowohl Gewerbetreibende als auch Gäste das stetig wachsende Angebot aus Auktionen, Gutscheinen und Bonuscoupons, verkündet das Auktionshaus.

Die Start-up-Gründer Simon Melsheimer und Dirk Freise versprechen den An- und Mitbietern mit ihrem spezialisierten Online-Auktionen eine Win-win-Situation: "Restaurants sollen ähnlich wie bei den ebay-Online-Shops aktiv und selbstständig ihren Umsatz steigern", lautet ihre Devise. "Auch die Gäste profitieren von einem breitgefächerten Auktionsangebot und den günstigen Preisen."

Das Portal funktioniert nach dem Vorbild bestehender Online-Auktionshäuser, setzt sich aber durch die Branchenkonzentration von ihnen ab.

www.dinner-auction.com
 
Lesen Sie hierzu auch folgenden Artikel:
 
Schweizer verkaufen Skigebiet Winterhorn: www.ahgz.de/news/Schweizer-verkaufen-Skigebiet-Winterhorn,200012166153.html
 


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus News vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige