Anzeige

Design-Dessert in roten Früchten und dunkler Schokolade

Markt

Paris: Designer entwirft Dessert

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/12 vom 22. März 2008

PARIS. Ein Laufsteg aus roten Früchten und dunkler Schokolade: Mit einem von Star-Couturier Elie Saab entworfenen Törtchen setzt das berühmte Café de la Paix im InterContinental Paris Le Grand seine Serie extravaganter Design-Desserts fort. Der libanesische Modemacher taufte sein Werk auf den Namen „Podium“ – französisch für „Laufsteg“. Das 15 Euro teure Törtchen wird vom 15. Mai bis zum 15. September 2008 in limitierter Auflage serviert.

Elie Saab, der Halle Berry, Catherine Zeta-Jones und Penelope Cruz zu seinen Verehrerinnen zählt, entwarf seine süße Kreation gemeinsam mit dem preisgekrönten Küchenchef des Gourmet-Restaurants Laurent Delarbre und Chef-Pâtissier Guillaume Caron.

Das Café de la Paix im InterContinental Paris Le Grand begann seine Serie von Design-Desserts bereits im Jahr 2005 als Ode an die Modehauptstadt Paris. Zunächst entwarfen vier der führenden Modemacherinnen – Agatha Ruiz de la Prada, Stanislassia Klein, Chantal Thomass und agnès b – ihre Phantasien in Früchten, Teig und Schokolade. Unter dem Motto "Designed by Men" schlüpften anschließend Paco Rabanne, Gaspard Yurkievich und Claude Montana in die Rolle des Konditors. In der aktuellen Reihe kommen wieder drei männliche Top-Designer unter die Haube: Den Anfang machte Textil-Revolutionär Olivier Lapidus, nun bringt Elie Saab die Haute Couture auf den Teller.

www.ihg.com


KommentierenDrucken
Auch interessant

Mainz und Osnabrück bieten historische Highlights

Marketingorganisation Historic Highlights of Germany hat zwei neue Mitglieder mehr...

Weitere Artikel aus News vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige