Anzeige

Umfrage

Rente statt Reise

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/10 vom 8. März 2008
 Ulrich Jungk

BONN. Viele Deutsche knausern zugunsten der Rente am Urlaub: 44 Prozent sind bereit, weniger für Reisen auszugeben, um ihre private Altersvorsorge aufzustocken. Der Trend verstärkt sich: Bei einer gleichlautenden Befragung des Instituts Allensbach im Vorjahr lag die Sparbereitschaft der Bundesbürger erst bei 37 Prozent.

Dennoch bleibt den Deutschen der Urlaub wichtig: 47 Prozent sagen, Einkünfte aus der privaten Altersvorsorge später für Reisen auszugeben. Nur das Ziel, mit dem Ersparten den Lebensstandard zu halten, hat einen höheren Stellenwert. Interessant auch: Während jeder zweite Arbeiter zum Sparen beim Urlaub bereit ist, schauen Angestellte (44 Prozent) und Selbstständige (37) weniger aufs Geld.


KommentierenDrucken
Ausgezeichnet: Die Möpi-Marke Marché
Auch interessant

Foodservice Preis für Marché International

25 Jahre nach Eröffnung des ersten Restaurants wird die Tochter der Mövenpick-Gruppe für ihren gelungenen Markenrelaunch gewürdigt. mehr...

Weitere Artikel aus News vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige