Anzeige

Umfrage

Rente statt Reise

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/10 vom 8. März 2008
 Ulrich Jungk

BONN. Viele Deutsche knausern zugunsten der Rente am Urlaub: 44 Prozent sind bereit, weniger für Reisen auszugeben, um ihre private Altersvorsorge aufzustocken. Der Trend verstärkt sich: Bei einer gleichlautenden Befragung des Instituts Allensbach im Vorjahr lag die Sparbereitschaft der Bundesbürger erst bei 37 Prozent.

Dennoch bleibt den Deutschen der Urlaub wichtig: 47 Prozent sagen, Einkünfte aus der privaten Altersvorsorge später für Reisen auszugeben. Nur das Ziel, mit dem Ersparten den Lebensstandard zu halten, hat einen höheren Stellenwert. Interessant auch: Während jeder zweite Arbeiter zum Sparen beim Urlaub bereit ist, schauen Angestellte (44 Prozent) und Selbstständige (37) weniger aufs Geld.


KommentierenDrucken
Auch interessant

Foodservice Preis für Marché International

25 Jahre nach Eröffnung des ersten Restaurants wird die Tochter der Mövenpick-Gruppe für ihren gelungenen Markenrelaunch gewürdigt. mehr...

Weitere Artikel aus News vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige