Anzeige

Gastronomie

Salzburg: Nach EM-Spielen bleibt die Küche kalt

18. Juni 2008

SALZBURG. Fußball macht Appetit - zumindest den ausländischen Fans. Doch sie mussten nun schon mehrmals feststellen, dass nach den EM-Abendspielen in vielen Restaurants der Stadt die Küche kalt blieb.

Dies sei bisher die häufigste Klage der auswärtigen Besucher gewesen, sagte die Salzburger Fan-Botschafterin Gabriele Rechberger der österreichischen Nachrichten-Agentur APA. "Ich verstehe nicht, warum die Salzburger Wirte und Köche so unflexibel sind. Da bleibt doch eine Menge Geld auf der Strecke liegen." Rechberger ist für die Betreuung der ausländischen Fans zuständig.

KommentierenDrucken
Freuen sich über die Aufnahme: Jörg Slaschek mit seiner Frau Regula
Auch interessant

Jörg Slaschek bei Les Grandes Tables de Suisse aufgenommen

In der Vereinigung sind die besten Schweizer Küchenchefs vereint. Die Zahl der Mitglieder ist auf 50 beschränkt. mehr...

Weitere Artikel aus News vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige