Anzeige

Food & Beverage

Teuerster Burger der Welt

19. Juni 2008
von

LONDON. Luxus zwischen zwei Brötchenhälften: In London ist der wohl teuerste Hamburger der Welt verkauft worden. Er ging für 120 Euro über die Theke. Zwischen den Brötchenhälften befinden sich: japanisches Kobe-Rindfleisch, weiße Trüffel, iranischer Safran, spanischer Pata-Negra-Schinken, Champagnerzwiebelstreifen und rosa Himalajasalz.

Die Schnellrestaurantkette Burger King übertrifft damit sogar den bisherigen Weltrekordhalter, ein Bistro in New York. Hier wurde ein Fleischbrötchen - ebenfalls mit Trüffeln - für 80 Euro angeboten. Burger King habe aber noch keinen offiziellen Rekordversuch angemeldet, sagte eine Sprecherin des Guinnessbuchs der Rekorde.

"The Burger" wird aber nur in einer Londoner Filiale verkauft. Nach Angaben der Burgerbraterei wurden bereits am Morgen ein Dutzend Luxus-Burger verkauft.


KommentierenDrucken
Besitzer des Ouest Express: Paul Bocuse.
Auch interessant

Paul Bocuse eröffnet neues Schnellrestaurant

Im Ouest Express in Lyon serviert der Sternekoch anspruchsvolle Fast-Food-Kreationen, aber auch französische Klassiker. mehr...

Weitere Artikel aus News vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige