Anzeige

Baden-Württemberg

Winter bringt mehr Touristen

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/24 vom 14. Juni 2008

STUTTGART. Der Südwesten ist bei Winterurlaubern so beliebt wie nie zuvor. Das meldete das Statistische Landesamt in Stuttgart. Die Zahl der Gäste in Ferienunterkünften sei von November 2007 bis April 2008 auf einen Rekordwert von 6,6 Millionen gestiegen. Das ist ein Plus von 4,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auch die Zahl der Übernachtungen in Baden-Württemberg wuchs in diesem Zeitraum um 4,5 Prozent auf einen historischen Höchststand von 16,9 Millionen. Damit wurde das bisher beste Ergebnis eines Winters erreicht. Besonders deutsche Touristen übernachteten gerne im Südwesten. Sie verbrachten 14,1 Millionen Nächte in Baden-Württemberg. Gäste aus dem Ausland schliefen 2,7 Millionen Mal im Land. Das bedeutet einen Zuwachs um 3,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. www.statistik.baden-wuerttemberg.de


KommentierenDrucken
Auch interessant

30.000 Dollar für Übernachtung mit Frühstück

Penthouse-Suite des Four Seasons in New York liegt auf der 52. Etage mehr...

Weitere Artikel aus News vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige