Suche in 52.847 aktuellen Stellenangeboten:

Hat offenbar neue Projekte: Dirk Führer gibt das Vorstandamt von Okanda ab

© Okanda

Personalie

Dirk Führer gibt Okanda-Führung ab

22. Januar 2016

WIESBADEN. Nachdem er aufgebaut und am Markt eingeführt hat, wechselt nun in den AufsichtsratOrgan einer wirtschaftlich ausgerichteten juristischen Person des Privatrechts, dem insbesondere die Kontrolle der ordnungsgemäßen Geschäftsführung obliegt.
weiter mit Mausklick...
der Okanda AG)Abk. für Aktiengesellschaft.
weiter mit Mausklick...
. Das operative Geschäft wird fortan von Ingmar Bornholz als neuem VorstandNeben der Hauptversammlung und dem Aufsichtsrat eines der drei Organe einer Aktiengesellschaft.
weiter mit Mausklick...
weitergeführt. Ex-Steigenberger-Mann Dirk Führer will sich künftig neuen operativen Aufgaben widmen.

WEITERE BILDER ZUM ARTIKEL

Ingmar Bornholz arbeitet seit mehr als 15 Jahren im Online- und E-CommerceAlle Arten von B2B- und B2C-Geschäftsprozessen, die auf elektronischem Wege abgewickelt werden.
weiter mit Mausklick...
-Bereich und ist Gründer zahlreicher Internet-Start-ups. Als CTO und CEO sammelte er dabei tiefgreifende Erfahrung bei der Skalierung von jungen Unternehmen. Als Consultant hat Ingmar Bornholz Unternehmen wie BMW, Daimler-Benz, Deutsche Telekom und Vodafone bis auf Vorstandsebene beraten.

Die MiceTeilsektor des Geschäftstourismus, der sich auf das Messen-, Tagungs- und Veranstaltungsgeschäft konzentriert MesseMinimum Length of Stay , in einem Hotel für einen bestimmten Zeitraum als Buchungsvoraussetzung festgelegte Anzahl von Mindestübernachtungen Von der Unternehmensleitung kann festgelegt werden, dass zu bestimmten Zeiten eine Mindestaufenthaltsdauer gilt Reservierungsanfragen, die darunter liegen, werden dann nicht akzeptiert Dieses Instrument wird meist in Zeiten hoher Nachfrage im Rahmen des Yield-Managements eingesetzt Mitarbeiterkommunikation sämtliche Informations- und Kommunikationsabläufe in einem Unternehmen, die der Steuerung von Meinungen, Einstellungen und Verhalten der Mitarbeiter dienen Grundsätzliches Gestaltungsziel von Maßnahmen im Zuge der Mitarbeiterkommunikation ist es, die Mitarbeiter für die Relevanz der kundenbezogenen Interaktionen und die Wahrnehmungs- und Beurteilungsprozesse des Qualitätserlebens von Kunden zu sensibilisieren Als wesentliche Aufgaben der Mitarbeiterkommunikation lassen sich daraus ableiten: Einbindung der Mitarbeiter in die Kommunikation nach außen und Definition der Kommunikationsträger Optimierung der internen Kommunikationsprozesse durch Beratung und Unterstützung wichtiger Kommunikationsträger Verstärkung der Zielgruppenorientierung in der Kommunikation und Definition spezifischer Kommunikationsfunktionen/-standards der Mitarbeiter Vermittlung relevanter Informationen über Ziele, Strategien und Situation des Unternehmens zur Stärkung des "Wir-Gefühls und der Mitarbeiteridentifikation "Vermittlung des Meinungs- und Stimmungsbildes der Mitarbeiter an Führungskräfte und Unternehmensführung Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Unternehmenskultur
weiter mit Mausklick...
-Plattform Okanda wurde 2014 von Dirk Führer gegründet. Über sie lassen sich Tagungsräume und Meetings in wenigen Schritten direkt online beim Anbieter buchen. Okanda.com ist in allen drei deutschsprachigen Ländern aktiv und bietet ein Portfolio von knapp 1000 Tagungsstätten mit 6000 Tagungsräumen. Zusätzlich verfügt Okanda über ein CRSEngl. Abk. für Central Reservation System.
weiter mit Mausklick...
für Tagungsanbieter und über Partnerschaften mit GCB, Certified, Airplus und Miceaccess. red/rk


ThemenalarmKommentierenDrucken
Schnelle Abrechnung: Über Okanda sollen Tagungsplaner ihre Veranstaltungen künftig nicht nur buchen, sondern zugleich über Airplus bezahlen
Auch interessant

Okanda kooperiert mit Airplus

Das Mice-Portal tut sich mit dem Anbieter für Abrechungslösungen zusammen. Die Buchung von Tagungsräumen soll damit komfortabler werden.  mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige