Anzeige

Topfdeckelmusik: Die Wettstreiter der Gastro-Olympiade feuern lautstark ihre Teams angefeuert

© Karin Gabler

Aktion

300.000 Gäste gratulieren München

Mit dem Stadtgründungsfest beginnen die Feiern zum 850-jährigen Jubiläum

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2008/25 vom 21. Juni 2008
 Alexandra Leibfried

MÜNCHEN. Die Landeshauptstadt lässt es krachen: Mit Blasmusik und Böllerschützen und bei weiß-blauem Himmel – wie es sich in Bayern gehört – ist der 850-jährige Stadtgeburtstag am vergangenen Samstag eingeläutet worden. Die Gratulanten kamen reichlich. Das ganze Wochenende haben Schmiede und Gaukler in mittelalterlichen Gewändern, Floßbauer, Opersänger, Folkloregruppen und ein Trachtenumzug rund 300.000 Besucher begeistert.

Auch das Gastgewerbe hat den Auftakt des Stadtgeburtstag kräftig unterstützt und Besucher mit Essen und Getränken versorgt. Die Innenstadtwirte boten Gerichte „zum familienfreundlichen Sonderpreis“ an. Wer nur schnell im Stehen essen wollte, bekam bayrische Schmankerln an zahlreichen Ständen auf die Hand.

Spatenbier gab es zum Geburtstagpreis und im Ayinger Wirtshaus am Platzl probierten die Gäste das extra für den Stadtgeburtstag gebraute Jubiläumsbier. Ein Teil der Münchner Gastro-Szene zeigte sich sportlich. In Teams spielte man gegeneinanter Bratpfannentennis und rollte Fässer um die Wette.

Den ganzen Sommer über feiert München weiter. Das werde zusätzlich Gäste bescheren, schätzt Münchens Tourismuschefin Christine Weishäupl. Zum Altstadtringfest Mitte Juli zieht Münchens Gastronomie alle Register. (Seite 21) lin


ThemenalarmKommentierenDrucken

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Weitere Artikel zu den Themen:

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige