Anzeige

Sachsen-Anhalt

Ausländer strömen

Drei Bundesländer organisieren gemeinsame Kampagne

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/51 vom 23. Dezember 2006
von

MAGDEBURG. Die Zahl der Gästeankünfte und Übernachtungen war von Januar bis September 2006 in Sachsen-Anhalt deutlich höher als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres.

Zirka 2 Mio. Gäste nahmen für mindestens eine Nacht Quartier und sorgten für mehr als 4,9 Mio. Übernachtungen. Sachsen-Anhalts Tourismuswirtschaft kann sich über Zuwächse von 5,7 Prozent bei den Ankünften und 6,9 Prozent bei den Übernachtungen freuen. Das Bundesland knüpfe damit an das bisher erfolgreichste Tourismusjahr 2005 an, so die Landesmarketing Sachsen-Anhalt GmbHAbk. für Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
weiter mit Mausklick...
(LMG).

Im Hinblick auf die Steigerungsraten rangierte Sachsen-Anhalt am Ende des dritten Quartals im Vergleich der Flächenbundesländer hinter Sachsen auf Platz zwei. Im bundesweiten Durchschnitt mussten sich die gewerblichen Beherbergungsbetriebe im genannten Zeitraum mit Zuwächsen von 1,7 Prozent bei den Übernachtungen und 3,8 Prozent bei den Ankünften zufrieden geben.

Die prozentual höchsten Steigerungsraten gab es in Sachsen-Anhalt bei Gästen aus dem Ausland. Zuwächse von 21,2 Prozent bei den Ankünften und 25,7 Prozent bei den Übernachtungen ausländischer Gäste werden als Beleg für die zunehmende Anziehungskraft des Reiselandes Sachsen-Anhalt gewertet.

Damit dieser positive Trend anhält, setzt die LMG im Auslandsmarketing künftig unter anderem auf länderübergreifende Kooperation. So sollen mit einer gemeinsamen Kampagne der Landesmarketingorganisationen von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen interessierte Briten angesprochen werden. Motto der kulturhistorischen Kampagne: „Cultural Heart of Germany“ (AHGZ von 16. Dezember). eta


KommentierenDrucken
Runderneuert: <em>Das Hotel Buschhaus auf Juist <tbs Name=" width="125" border="0" align="left" class="orientation-landscape aspect-16" />
Auch interessant

Der Charme ist geblieben

Der Aufwand trägt Früchte: Das von Grund auf renovierte Hotel Buschhaus auf der Nordseeinsel Juist ist zurück im Markt. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige