Anzeige

Berlin

Berliner Notizen

aus: AHGZ-Druckausgabe Nr. 2006/49 vom 9. Dezember 2006
 Udo Rößling

Sternekoch Michael Hoffmann (Restaurant Margaux) hat die Kantinen der Berliner Charité getestet und ein vernichtendes Urteil gefällt. Hoffmann: „Wenn ich täglich in der KantineVerpflegungseinrichtung mit Verkauf von Speisen und Getränken, gewöhnlich zu ermäßigten Preisen, an bestimmte Personengruppen.
weiter mit Mausklick...
essen müsste, würde ich krank.“ Nun will die Charité Facility ManagementEngl. = Gebäudemanagement.
weiter mit Mausklick...
GmbHAbk. für Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
weiter mit Mausklick...
– sie hat am 1. Januar 2006 den Betrieb aufgenommen – mehrere Millionen Euro in das Versorgungssystem und in das Essen investieren.

Der Cookies-Club hat nach zweijähriger Suche an Berlins bekanntester Kreuzung Unter den Linden/Friedrichstraße einen neuen Standort gefunden – im Kinosaal des einstigen Centre Culturel. Der Club befindet sich damit in unmittelbarer Nachbarschaft des Westin Grand Hotels. Clubchef Heinz Gindullis muss allerdings erst bauliche Auflagen erfüllen, bevor die Partynächte wieder starten können.

Die Silvester-Party im Gutshaus Steglitz (Wrangelschlösschen) fällt aus. Der Grund: Ein EventInszenierte Veranstaltung in meist außergewöhnlicher Umgebung , die Gäste durch ihre emotionale Ansprache aktivieren soll.
weiter mit Mausklick...
Service verkaufte Karten, bevor das zuständige Bezirksamt die notwendige Genehmigung für die Veranstaltung erteilt hatte. Der Veranstalter versicherte nun, alle Karten zurückzunehmen und den Kaufpreis zu erstatten.

Das Hôtel Concorde Berlin feierte seinen 1. Geburtstag mit einer Lesung zugunsten des Bundesverbands Alphabetisierung und Grundbildung e.V. Gesine Cukrowski und Heio von Stetten lasen in der Lobby vor 180 Gäste aus Wirtschaft und Gesellschaft aus Maxim Gorkis „Wie ich lesen lernte“. Ruth Moschner moderierte den Abend. Eine Tombola und der Verkauf der Gorki-Bücher erbrachten einen Erlös^ Umsatz.
weiter mit Mausklick...
von 4150 Euro zugunsten des Bundesverbands.

Mark Heimer, Pächter und Küchenchef der „Coepenicker Spitzbuben“, des Restaurants im Best Western Michels Hotel am Köpenicker Schloss, wagte zum 1. Advent einen kulinarischen Abend mit Feuerzangenbowle und Kinovorführung. Über die Resonanz war Helmer überrascht: 36 Gäste kamen zur Premiere, für den 2. Advent haben sich bereits 59 angemeldet. Nun hofft der Gastronom, dessen Gäste hauptsächlich aus dem Hotel kommen, dass künftig noch mehr Köpenicker das Angebot wahrnehmen.

Der Berlin-Brandenburger Genießerclub hat jüngst ins Maritim Hotel Berlin zur traditionellen Genuss-Safari eingeladen. Das Besondere: Ryan Vegas gab in diesem Rahmen seine Premiere als Neil Diamond. Fans seines Duos „Danny Boys“ inspirierten den Sänger zu dieser Covershow. Der Berliner hat bereits in den 70er Jahren als Songwriter gewirkt – unter anderem für Boney M. Nun will der Künstler die Neil-Diamond-Covershow für große Gesellschaften ebenso anbieten wie Hotels. ur


KommentierenDrucken
Auch interessant

Kurtaxe auch im Winter

Künftig wird im Ostseebad Baabe auch im Winter eine Gästegebühr erhoben. mehr...

Weitere Artikel aus Regional und Lokal vom :

Diesen Artikel bei Google+, Xing, Twitter oder Facebook weiterempfehlen:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel

Anzeige